Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram
Wasserspringen
verantwortlich: Luisa Kosok

Wasserspringen ist paradox gefährlich!
Nach der Unfallstatistik ist Wasserspringen von 1m und 3m Brettern sehr ungefährlich. Trotzdem erfordert es ein wenig Überwindung, selbst wenn Du in dem Schwierigkeitsbereich bleibst, wo nicht einmal eine Verletzungsmöglichkeit besteht. Ein Kopfsprung rückwärts vom 1m Brett erfordert für die meisten mehr Mut, als mit dem Motorrad auf nasser Straße Hundert zu fahren.Wenn Dir dieser Sprung zu leicht ist, springe einen Salto und danach eineinhalb Salto. Schon manchem/r haben noch hinterher von der Willensanstrengung die Beine gezittert nach seinem/ihrem ersten Doppelsalto.Jeder neue Sprung fordert bald weniger Mut und schenkt immer mehr Vergnügen. Im Schwimmbad, dem schönsten Raum in der Uni, erfährst Du mehr. Auch als völlige/r AnfängerIn bist Du willkommen und nicht allein.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0078A/FMo18:00-19:00UNI-Schwimmbad II16.10.-29.01.Jonas Tillmannentgeltfrei