Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram
Lindy Hop
verantwortlich: Luisa Kosok

Lindy Hop entstand Ende der 20er Jahre und erlebte seine Blütezeit in den 1930er Jahren, ist also einer der früheren Swing-Tänze (auch bekannt als Jitterbug). Für viele ist es der Swing-Tanz überhaupt, aus dem Jive, Boogie-Woogie und Rock n Roll entstanden sind. Ob schnell, langsam, fancy, verrückt oder lässig, der Swing/Lindy Hop, "The Dance of Joy", lässt keinen am Stuhl bzw. an der Bar kleben. Was zu Omas Zeiten schon für Verzückung sorgte, ist zurück. Eine Reise zurück in die Zeit, als die Musik vom Knacksen des Grammophons begleitet, Frauen galant umworben wurden.


Wer in die Welt der 20er/30er und 50er Jahre eintauchen will, aber auch den Lindy Hop zu nostalgischer Swing und Jazz Musik tanzen möchte, ist hier genau richtig: Zu der Tanzgesellschaft gehören all diejenigen, die kein Morgen kennen und die jeden Tanz so zelebrieren, als wäre es der letzte, denn weniger ist niemals mehr und zu viel ist lange nicht genug.


Ein Tanz, bei dem man sich den Staub des Alltags von der Seele klopfen lassen kann. Tanzschuhe einpacken, Hüften lockern, losgrooven.
Einzigartig und 100%ig hip!

Der Kurs kann im Sommersemester leider nicht stattfinden.


KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0250A2/FDo18:00-20:00LOK Gym11.04.-11.07.Maja Bernardentgeltfreistorniert