skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play Search
  • Hochschulsport

     

    © Universität Bielefeld
R.S.K. Schwertkampf
verantwortlich: Camilla Schymkowiak

Die Waffen und Rüstungen einer längst vergangenen Epoche entdecken, das optimale Zusammenspiel der Wirkungsweise im Training selbst erfahren und Grenzen überwinden. Reflexe schärfen, konsequentes agieren und reagieren, also der R.S.K. - Schwertkampf von Beginn an. Nicht mehr und nicht weniger.

Die optimale Wirkung von Waffen und Rüstungen spielt dabei eine zentrale Rolle, die Erkenntnisse aus jahrelangem Training sind hierbei ein wichtiger Bestandteil. Es erwartet euch kein "Schaukampf" und auch kein "historisches Fechten", sondern der "R.S.K. / Realistischer - Schwertkampf" als eigenständiges Kampfkonzept.

Hinter dem erlernen des R.S.K. - Kampfkonzeptes verbirgt sich mehr als man im ersten Moment meinen möchte. Wir helfen euch in diesem Rahmen Grenzen zu überwinden und somit ein anderes Selbstbewusstsein zu erlangen. Das Training wird die Reflexe, Motorik als auch die Kondition sowie das eigene Körpergefühl entscheidend verbessern.

- realistisches und anwendungsbezogenes Kampfkonzept, Training stets unter professioneller Leitung
- Schwerpunkt Früh - bis Hochmittelalter
- verschiedene Waffen sowie deren Kombination werden trainiert
- kein festgelegtes System, ein innerhalb seiner Grundsätze offenes Kampfkonzept
- individuelles, motivierendes und aufbauendes Training
- Berücksichtigung der Schutzwirkung entsprechender Rüstungen, situationsbedingte Kampftaktik
- Ziel ist der "lockere" freie Kampf, das sichere Beherrschen der Waffen

 

Hier kommt ihr noch zu zwei Videos:

https://www.youtube.com/watch?v=NP-v0Rcflss

https://www.youtube.com/watch?v=UPXlnPbe-BM

Discover the weapons and armor of a bygone era, experience the optimal interaction of the mode of action in training itself and overcome limits. Focus reflexes, act and react consistently, that is the R.S.K. - swordplay from the beginning. No more and no less.

The optimal effect of weapons and armor plays a central role, the knowledge gained from years of training is an important part of this. You can expect neither "show fighting" nor "historical fencing", but the "R.S.K. / Realistic - Sword Fighting" as an independent fighting concept.

Behind the learning of the R.S.K. - fighting concept is more than you might think at first. We will help you to overcome your limits and to gain a different self-confidence. The training will improve your reflexes, motor skills as well as your physical condition and body awareness.

- realistic and applied fighting concept, training always under professional guidance
- focus on early to high middle ages
- different weapons as well as their combination are trained
- no fixed system, an open fighting concept within its principles
- individual, motivating and constructive training
- Consideration of the protective effect of appropriate armor, situational combat tactics
- The goal is the "loose" free fight, the safe control of the weapons.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0141A/FFr19:45-21:45WS-Gym28.07.-29.09.Marcus Rehfeld, Bjarte Feldmannentgeltfreiabgelaufen
0200A/FFr19:45-21:45WS-Gym14.04.-14.07.Marcus Rehfeld, Bjarte Feldmannentgeltfreiabgelaufen
0206A/FDi19:45-21:45WS-Halle25.07.-26.09.Bjarte Feldmann, Philipp Flüßentgeltfreiabgelaufen
0217A/FDi19:45-21:45WS-Halle11.04.-11.07.Bjarte Feldmann, Philipp Flüßentgeltfreiabgelaufen
Zum Seitenanfang