Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram
Gongkwon Yusul
verantwortlich: Maren Ungethüm

Gongkwon Yusul ist eine junge Kampfkunst aus Südkorea, die 1996 von Großmeister Jun Kang entwickelt wurde. Inspiriert von verschiedenen Kampfkünsten begründete er Gongkwon Yusul, das alle Perspektiven des waffenlosen Kampfsystems beinhaltet: Distanz-, Kontakt- und Bodenkampf.

Gongkwon Yusul bietet daher sehr variable und effektive Kombinationen aus Schlagtechniken mit Armen und Beinen sowie Wurf-, Hebel-, Würge- und Bodenkampftechniken an, die diese Kampfkunstart einzigartig macht.

“Gongkwon” bedeutet “leere Faust”, “Yusul” bezeichnet “sanfte Kunst”. Die “leere Faust” symbolisiert die harten Methoden wie Stöße, Schläge und Tritte etc., die “sanfte Kunst” hingegen die nachgiebigen Methoden wie Würfe, Gelenkhebel etc., so dass Gongkwon Yusul alle Perspektiven des waffenlosen Kampfsystems (Distanz-, Kontakt- und Bodenkampf) umfasst.

Ziel des Trainings sind Erwerb von Selbstverteidigungsmethoden, Zuwachs an Selbstbewusstsein, Kontrolle des eigenen Körpers und Geistes sowie Erlernen eines höflichen Umgangs mit anderen Menschen. Bei dem Abwechslungsreichen Training werden Ausdauer, Geduld, Kraft, Schnelligkeit, Konzentration und Beweglichkeit trainiert.

Gongkwon Yusul erlaubt die Techniken möglichst ohne Einschränkungen zu trainieren. Das Ziel der Gongkwon Yusul-Techniken ist es, in der realen Situation den Gegner so schnell wie möglich außer Gefecht zu setzen.

Die Schüler dieses Kurses sollen Selbstverteidigungstechniken erlernen aber auch Wettkampforientiert trainieren können.

 

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Frauen sind sehr gerne Willkommen.

Ausrüstung: Wenn vorhanden bitte Dobok (Trainingsanzug), Mundschutz, Tiefschutz mitbringen.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0132A/FDi19:00-20:30WS-Gym17.10.-30.01.Sebastian Herten12/ 16/ 16 €