Hochschulsport der Universität Bielefeld

Kursangebot

Wintersemester 2017/2018

Aikido
verantwortlich: Maren Ungethüm

Aikido ist nicht nur eine klassische japanische Kampfkunst, sondern auch ein Weg geistiger und körperlicher Schulung. Das Prinzip des Aikido basiert darauf, die Angriffskraft eines/r GegnersIn aufzunehmen, durch kreis- und spiralförmige Bewegung umzuleiten und dann dazu zu nützen, den/die AngreiferIn zu werfen.
Die Natürlichkeit der Bewegungen ist im Aikido eine wesentliche Voraussetzung auf dem Weg, die Harmonie zwischen Körper und Geist zu suchen und zu finden. Deswegen gibt es keine Körper- oder Altersbeschränkungen für die Übenden, die ihre körperlichen und geistigen Fähigkeiten ständig weiterentwickeln können. Außer Wurf-techniken gibt es zur
Kontrolle des/der AngreifersIn verschiedene effektive Hebel- und Festlegetechniken. Die traditionellen Waffen der Samurai (Stock und Schwert) werden im harmonischen Zusammenhang mit den waffenlosen Techniken geübt.
Kleidung: Bequeme langärmelige Kleidung wird empfohlen. Wenn vorhanden: Judo-Anzug.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0108A1/A2Mi19:30-21:00WS-Gym18.10.-31.01.Axel Rothe12/ 16/ 16 €
0109A/FDo20:30-22:00UNI Gym19.10.-01.02.Thomas Gertz12/ 16/ 16 €
Akrobatik
verantwortlich: Luisa Kosok

Akrobatik

 

Die Welt aus völlig neuen Perspektiven entdecken kann man in der Akrobatik. Hier kann man Dinge erlernen, die zunächst unmöglich erscheinen und ein besonderer Reiz des Sports besteht darin, dass auch Einsteiger in der Regel sehr schnell Fortschritte machen. So wird man bereits nach der ersten Stunde die Grundfiguren Stuhl, Fahne und Flieger auf den Füßen beherrschen, auf denen dann in den Folgestunden aufgebaut wird.

Hochschulsport Bielefeled Akrobatik

Die meisten Übungen werden zu zweit ausgeführt und von einer weiteren Person abgesichert. Dabei wird darauf geachtet, dass sich die Kursteilnehmer untereinander kennenlernen und man mit unterschiedlichen Personen zusammenarbeitet. Mut, koordinative Fähigkeiten und Vertrauen in sich selbst und andere sind die besten Voraussetzungen für Akrobatik. Dieser Kurs richtet sich an Anfänger wie Fortgeschrittene, Vorerfahrungen im turnerischen Bereich sind hilfreich, aber keinesfalls nötig, um teilnehmen zu können.

Die Kleidung sollte bequem sein, dem Körper völlige Bewegungsfreiheit lassen und so anliegen, dass sie auch bei Figuren über Kopf bedeckt, was bedeckt bleiben soll. Turnschuhe werden nicht benötigt, die Übungen werden barfuß (oder mit Socken) ausgeführt.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0533A/FFr19:30-21:00WS-Halle20.10.-02.02.Frithjof Brinkmannentgeltfrei
Aqua Aerobic
verantwortlich: Maren Ungethüm
 
 
"Gesund abnehmen oder einfach fit halten, bei spannender Bewegung im Wasser!
Mach mit bei dem Aqua-Aerobic Kurs, der durch wiederholende Übungen deine Ausdauer und Kondition traniert. Die Gelenke werden durch die Auftriebskraft entlastet und die Muskulatur durch den Wasserwiderstand mehr beansprucht als an Land. Deine Beweglichkeit im Alltag wird durch Bewegungsabläufe, die oftmals so an Land nicht umsetzbar sind, immens verbessert. Das bedeutet Koordination pur! Damit dir in der Stunde im Wasser nicht langweilig wird, benutzt du zur Leistungssteigerung Geräte, welche die Trainingseffektivität erhöhen. Um die Frequenz der Wiederholungen bewusst zu steuern, wirst du durch motivierende Musik begleitet.

Sei dabei und nutze das ultimative Allroundtraining im Wasser!"

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0102A/FMo19:00-20:00UNI-Schwimmbad I16.10.-29.01.Francis John Cuthbertson30/ 40/ 40 €
Aqua Fitness
verantwortlich: Luisa Kosok

Der Kurs versucht durch wiederholende Übungen im Wasser die Ausdauer und Kondition der Teilnehmer zu verbessern. Die Gelenke werden durch die Auftriebskraft entlastet und die Muskulatur durch den Wasserwiderstand mehr beansprucht als an Land. Durch den Wasserdruck ist das Herz aufgefordert eine höhere Pumpleistung zu erbringen, was somit bedeutet, dass durch diese Bewegungsform eine Art unterbewusstes Cardio-Training dem Kursteilnehmer zugute kommt.
Bei den Übungen wird auch auf moderne Geräte zurückgegriffen, die den Wasserwiderstand und somit die Trainingseffektivität erhöhen.

Hauptsächlich befinden wir uns im Flachwasserbereich, können jedoch auch mal in den Tiefwasserbereich ausweichen, bzw. den Hubboden ein Stück herunterfahren, so dass ein Aquajoggingtraining oder eine besondere Beanspruchung für den Unterkörper entsteht (Bauch, Beine, Po).
Rund herum ein Allroundtraining für den Körper!

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund geringer Kapazitäten allen Teilnehmenden nur einen Kursplatz in diesem Sportangebot zur Verfügung stellen können. Mehrfachbuchungen finden keine Berücksichtigung.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0191A1/A2Mi15:00-16:00UNI-Schwimmbad I18.10.-31.01.Tim Waltherentgeltfrei
0192A2/FMi14:00-15:00UNI-Schwimmbad I18.10.-31.01.Tim Waltherentgeltfrei
Aqua Zumba®
verantwortlich: Maren Ungethüm

Eine neue Art von Pool-Party:

Tanzen im Wasser zu heißen Rhythmen und lateinamerikanischer Musik mit effektivem Trainingseffekt.

Es gibt keine gelenkschonendere Trainingsvariante als im Wasser das Herz-Kreislauf-System zu trainieren, die Muskulatur zu stärken und ganz nebenbei viele Kalorien zu verbrennen.

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0101A/FMo18:00-19:00UNI-Schwimmbad I16.10.-29.01.Mona Khadka30/ 40/ 40 €

Eine neue Art von Pool-Party:

Tanzen im Wasser zu heißen Rhythmen und lateinamerikanischer Musik mit effektivem Trainingseffekt.

Es gibt keine gelenkschonendere Trainingsvariante als im Wasser das Herz-Kreislauf-System zu trainieren, die Muskulatur zu stärken und ganz nebenbei viele Kalorien zu verbrennen.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0186A/FMi18:00-19:00UNI-Schwimmbad II18.10.-31.01.Mona Khadka30/ 40/ 40 €
Bachata & Kizomba
verantwortlich: Luisa Kosok

Bachata / Kizomba


Bachata hat seinen Ursprung in der Dominikanischen Republik. Er zeichnet sich vor allem durch weiche und sinnliche Tanzelemente aus. Mittlerweile haben sich verschiedene Bachatastile entwickelt - die beiden Hauptströmungen sind Bachata Dominicana/Tradicional und Bachata Sensual.

Kizomba hat seinen Ursprung in Angola und schwappte über Portugal nun auch nach Europa. Es ist ein grundlegend anderer Tanz als Bachata, aber steht diesem in Sinnlichkeit und Romantik in keiner Weise nach. Auch hier gibt es verschiedene Tanzstile – die beiden Hauptströmungen sind Kizomba Tradicional und Urban Kizomba.


Neben Salsa sind Bachata und Kizomba die beliebtesten Tänze auf Salsapartys. In diesem Kurs werdet ihr die Grundlagen beider Tänze in abwechselnder Reihenfolge kennenlernen. Wir verstehen Tanzen als eine nonverbale Kommunikation zwischen Menschen, daher wird ein großer Fokus auch auf Führungs- und Folgentechnik liegen, sowie darauf wie wir unseren Körper spüren und bewegen können.

Ihr möchtet lernen, wie ihr eine gute Verbindung zu eurem*r Tanzpartner*in aufbauen und schöne Figurenkombinationen tanzen könnt? Dann seid ihr bei uns richtig! Ob ihr ganz frisch mit Bachata und Kizomba anfangt oder schon ein wenig Vorkenntnisse mitbringt – wir bauen den Kurs so auf, dass ihr alle auf eure Kosten kommt.

Es ist möglich einzeln oder als Paar zum Kurs zu kommen... im Übrigen: Führen und Folgen kennt kein Geschlecht :) Wir freuen uns auf euch!

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0222A/FDi19:30-21:00LOK Gym17.10.-30.01.Kerstin Bodensiek, Martin Kleineentgeltfrei
Badminton Training
verantwortlich: Maren Ungethüm

 

 

 

 

 

 

 

Im Trainingskurs sollen hauptsächlich die technischen Grundlagen des Badmintonspiels vermittelt werden.
Diese umfassen sowohl die Beinarbeit und korrekten Laufwege, wie auch die technisch saubere Ausführung
der grundlegenden Schläge. Weiterer Inhalt wird ein badmintongerechtes Aufwärmprogramm sein, und in
Verbindung mit den Schlag- und Lauftechnikübungen kurze Erklärung zur Taktik in den verschiedenen
Disziplinen. Die Übungen bauen aufeinander auf, weswegen die Teilnahme am kompletten Programm sehr
empfehlenswert ist.
 
Im Kursentgelt ist die Nutzung der Sauna des Millennium Sports im Anschluss an den Kurs inklusive.
KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0044A/FMi20:30-22:00Millennium Sports Badmintonplätze18.10.-31.01.Christian Siek, Markus Jendrike20/ 27/ 27 €
Badminton-Spielgruppe
verantwortlich: Luisa Kosok

 

Wer hat Spaß miteinander wie auch gegeneinander zu spielen? Wer möchte die Regeln und Techniken des Badmintonsports kennen lernen?

Um Badminton zu spielen, braucht Ihr neben einer guten Kondition nur drei Dinge: einen Schläger, einen Ball und gute Hallenschuhe.

Achtung!: Bitte bringt einen eigenen Schläger und Bälle mit.

Hinweis: Bitte beachtet, dass wir aufgrund geringer Kapazitäten allen Teilnehmenden nur einen Kursplatz in diesem Sportangebot zur Verfügung stellen können.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0011A/FDi20:00-21:30UNI I-III17.10.-30.01.Robert Nahrgangentgeltfrei
0013A/FDo16:00-17:30UNI I-III19.10.-01.02.Markus Jendrike, Erik Haugkentgeltfrei
0066A/FSa13:00-14:30UNI I-III21.10.-03.02.Marlene Alkerentgeltfrei
0154A2/FFr20:00-21:45UNI I-III20.10.-02.02.Marlene Alkerentgeltfrei
Ballett
verantwortlich: Luisa Kosok


(Foto: Anna Evgen)

Klassisches Ballett verbessert die Körperhaltung. Es vermittelt ein sensibles Körperbewusstsein, erhöht die Flexibilität des Körpers, stärkt das Selbstvertrauen und bietet eine Entspannung vom Uni-Alltag.

Der Kurs ist für alle, die Freude an der Bewegung zur Musik haben und die klassische Technik kennenlernen, bzw. auffrischen wollen.

Wir beginnen das Training an der Stange und übertragen anschließend das an der Stange erarbeitete in die Mitte. Es folgen die ersten Drehungen und Sprünge. Die Stunde endet mit einem cool down.

Hinweis: Bitte beachtet, dass wir aufgrund geringer Kapazitäten allen Teilnehmenden nur einen Kursplatz in diesem Sportangebot zur Verfügung stellen können.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0014FortgeschritteneMi19:00-20:30HSP-Gym18.10.-31.01.Jennifer Bergs, Anne Neußentgeltfrei
0049Einsteigerinnen und EinsteigerMi17:30-19:00HSP-Gym18.10.-31.01.Jennifer Bergs, Alexandra Starrentgeltfrei
0053MittelstufeMo15:45-17:00HSP-Gym16.10.-29.01.Jennifer Bergsentgeltfrei
Ballett - Prüfungsklasse
verantwortlich: Maren Ungethüm

Ballett Prüfungstraining


Dieser Kurs richtet sich an fortgeschrittene Tänzer und Tänzerinnen.
In diesem Kurs sollen die Prüfungsinhalte nach dem Lehrplan (Grad V) der Royal Academy of Dance / London erarbeitet werden.
Bei ausreichendem tänzerischen Niveau und regelmäßiger Teilnahme - über einen längeren Zeitraum - besteht die Möglichkeit, eine Prüfung vor einem Prüfer / einer Prüferin der Royal Academy of Dance abzulegen.

http://www.royalacademyofdance.de/pruefungen/b00053.html
 
Bitte beachtet, dass der Kurs an folgenden Terminen von 13.00-14.30 Uhr im HSP-Gym stattfinden muss:
25.11./ 09.12./ 20.01.
Die Prüfungsklasse findet Samstag, den 21.10. einmalig ab 13 Uhr in U2-210 statt. An diesem Tag wird keine Trainingskleidung benötigt.

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0032A/FSa12:30-14:00UNI Gym21.10.-03.02.Jennifer Bergs20/ 30/ 30 €
Ballett - Spitzentanz
verantwortlich: Luisa Kosok
 
Der Kurs "Spitzentanz" richtet sich an fortgeschrittene TänzerInnen.
 
Die TeilnehmerInnen des Kurses benötigen neben einer bereits vorhandenen, ausgereiften klassischen Technik einen für das Ballett gut entwickelten Körper, d.h. gute Auswärtsdrehung der Hüften, kräftige, gut entwickelte Füße und eine gut ausgebildete Rückenmuskulatur.
 
Das Training beinhaltet sowohl Übungen an der Stange, als auch kleine Variationen in der Mitte.
 
Hinweis: Wer sich zum ersten Mal Spitzenschuhe kauft, sollte sich zwingend im Fachgeschäft beraten lassen!
KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0128FMi20:30-21:15HSP-Gym18.10.-31.01.Jennifer Bergs, Anne Neußentgeltfrei
Baseball/Softball
verantwortlich: Luisa Kosok

 

Wer Baseball nicht kennt, hat sich bestimmt schon einmal gefragt: Was machen die da eigentlich? Warum laufen die da auf einmal alle los, es ist doch nichts passiert? Warum schlägt der Schlagmann eigentlich nicht? Was ist das Ziel des Spiels?

In unserem Kurs möchten wir allen Interessierten die Sportart näher bringen. Hierbei spielt das Geschlecht, Fitness und Kenntnisstand keine Rolle. Wir spielen vorrangig „Mixed-Fastpitch-Softball“ eine etwas einfachere Variante des Baseballs. Der „Charme“ dieser Variante ist unter anderem die jährlich stattfindende bundesweite Hochschulmeisterschaft, kurz College Series genannt. Derzeitig nehmen 17 Hochschulen daran teil.

In den Trainingseinheiten zeigen wir dir, wie du den Ball richtig wirfst, wie du ihn mit dem Handschuh fängst und wie du mit einem Schläger den Ball triffst. Und am Ende des Kurses zeigst du uns, wie du die Nerven im Duell mit dem Pitcher (dem gegnerischer Werfer) behältst, wenn es darum geht zu punkten und mit dem Team zu siegen.

Wir hoffen euer Interesse an einer außergewöhnlichen und interessanten Sportart geweckt zu haben. Nicht umsonst gibt es Länder in Asien, Nord- und Südamerika, wo dieser Zeitvertreib Nationalsport ist.

Spielmaterial wie Fanghandschuhe, Schläger usw. sind vorhanden. Da wir im Sommer draußen auf dem Rasenplatz spielen, empfehlen wir eine Baseballkappe zu tragen (zum Schutz gegen die Sonne, da die Bälle auch mal hoch angeflogen kommen) und Stollenschuhe mitzubringen. Im Winter spielen wir in der Halle, hier sind nach der Hausordnung saubere Hallenschuhe (keine Laufschuhe!) Pflicht.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0142A/FDi
Di
16:00-17:30
16:00-17:30
UNI I
UNI II
17.10.-30.01.Giovanni Carlucci, Dr. Nils Cordesentgeltfrei
Basketball-Spielgruppe
verantwortlich: Luisa Kosok

Keine Sportart ist weltweit so populär wie Basketball und auch bei uns findet dieses dynamische Mannschaftsspiel immer neue Freunde. Wer sich wieder oder weiterhin der Faszination des Sports hingeben möchte, ist bei uns willkommen. Im Gegensatz zum Streetball, der den Straßen vorbehalten bleibt, soll in den Kursen vermittelt werden, warum Basketball zu den Team-Sportarten gehört. Unter dem Motto -Gegeneinander spielen und miteinander gewinnen- stehen zunächst Technik, Taktik und Regeln im Mittelpunkt der Kurse, während im weiteren Verlauf das Spiel immer mehr zum Tragen kommt. In gemischten Teams können die Teilnehmer/Innen dann zeigen, was in ihnen steckt. Bitte wählt im eigenen wie auch im Interesse eurer Mitspieler/Innen ein Hallendrittel, der eurem Fertigkeitsniveau entspricht. Eine Orientierung bieten jederzeit die Übungsleitenden.

Basketball, das ist Sport, Spaß, Fairplay und das gute Gefühl, mitten im Spiel statt nur dabei gewesen zu sein!

Hinweis: Bitte beachtet, dass wir auf Grund der hohen Nachfrage jeder Person nur einen Kursplatz zur Verfügung stellen können

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0015A/FMo16:00-17:30UNI I16.10.-29.01.Joseline Schalkentgeltfrei
0016A/FMi20:00-21:45UNI I-III18.10.-31.01.Alexander Lukjanoventgeltfrei
0075A/FDo
Do
18:30-20:00
18:30-20:00
UNI II
UNI I
19.10.-01.02.Ming-Yang Chengentgeltfrei
Batuka
verantwortlich: Maren Ungethüm

"Batuka® wurde 2006 entwickelt und kombiniert wie Zumba® Aerobic und lateinamerikanische Tänze. Im Unterschied dazu kommen hierbei von Material Arts inspirierte Bewegungsabläufe hinzu (unter anderem Capoeira, Kickboxen, Kung Fu, Tai-chi-chuan). Wer also Salsa, Reggaeton, Samba und Flamenco mag und sich etwas mehr auspowern möchte, dem wird Batuka viel Spaß machen! Durch dieses Cardiotraining kann die allgemeine Ausdauer gesteigert und für eine bessere Koordination des Körpers gesorgt werden. Außerdem wird durch verschiedene eingebaute Kraftübungen die allgemeine Muskulatur gestärkt."

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0099A/FDo19:30-20:30UNI Gym19.10.-01.02.Paula Martinez Corrales, Alina Detert15/ 20/ 20 €
Body Vive
verantwortlich: Maren Ungethüm

Der Kurs richtet sich an alle, die ihre Tiefenmuskulatur durch gezielte Übungen trainieren und so das Körperbewusstsein verbessern wollen.

Das Workout besteht aus einer Mischung aus Cardio- und Krafteinheiten, die insbesondere die Rumpfmuskulatur beanspruchen und die Körpermitte stärken.
Gearbeitet wird zudem viel mit Therabändern um Kraft und Beweglichkeit des Körpers zu steigern. Abgerundet wird das Programm durch eine Stretchingeinheit.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0076A/FMo18:00-19:30LOK Gym16.10.-29.01.Marlene Alker15/ 20/ 20 €
Bogenschießen
verantwortlich: Luisa Kosok

Bogenschießen -
Gesundheit für Körper und Geist

Du suchst nach einem interessanten trendy Hobby? Dann könnte Bogenschießen genau das Richtige für dich sein.
Der Bogensport wird zunehmend dank Film, Fernsehen und anderen neuen Medien zur Trendsportart – aus gutem Grund, denn beim Bogenschießen werden Körper und Geist in Einklang gebracht. Noch dazu bietet der Bogensport vielseitige Möglichkeiten: ganz traditionell mit zum Beispiel einem Langbogen und Holzpfeilen, sportlich mit einem Recurvebogen und Visier oder perfektionistisch mit einem Compoundbogen.

Bei uns ist jeder Schütze willkommen, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, durch die unterschiedlichen Distanzen, findet jeder in unserer Gruppe seinen Platz.
Für traditionelles und instinktives Bogenschießen ist sogar begrenzt Anfänger-Material vorhanden.
Im Wintersemester und der dazugehörigen vorlesungsfreien Zeit wird in der Halle geschossen, daher bringt bitte Hallenschuhe oder dicke Socken mit.

Steht allen Interessierten offen, eigene Ausrüstung ist von Vorteil!

Die Teilnehmenden in dem A2/F Kurs sind angehalten ihre eigenen Pfeile zu den Übungsstunden mitzubringen.

Hinweis: Bitte beachtet, dass wir aufgrund geringer Kapazitäten allen Teilnehmenden nur einen Kursplatz in diesem Sportangebot zur Verfügung stellen können.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0018A2/FMo16:00-17:30UNI I-III16.10.-29.01.Lukas Schmidt, Bernhard Kaltschmidtentgeltfrei
0022A1/A2Mi16:00-17:30UNI I-III18.10.-31.01.Nele Lieske, Bernhard Kaltschmidtentgeltfrei
Bouldern
verantwortlich: Dr. Marc Samson-Baudisch

Bouldern

Im DAV-Kletterzentrum Speicher 1 wollen wir euch das Boulder näher bringen. Als Bouldern wird das Klettern in Absprunghöhe an Felsblöcken oder künstlichen Kletterwänden bezeichnet. Während beim Klettern die Ausdauer im Vordergrund steht, wird beim Bouldern der Fokus auf eine kurze aber komplexe Bewegungsabfolge gelegt. Im Rahmen dieses Kurses werden euch von einem ausgebildeten Bouldertrainer verschiedene Bewegungs-, Griff- und Tritttechniken vermittelt. Da die Boulderrouten in verschiedene Schwierigkeitsgrade unterteilt sind, finden Anfänger und Fortgeschrittene immer neue herausfordernde Probleme, die es zu meistern gilt. Dabei begegnet ihr den besonders anspruchsvollen Boulderproblemen am besten als Gruppe, um gemeinsam die Bewegungsabfolge herauszufinden und den Boulder zu schaffen.

Wenn ihr bereits Erfahrung im Bouldern habt und ihr euer Wissen in Bereichen wie Bewegungstechniken, kletterspezifisches Training und Wettkampfvorbereitungen vertiefen wollt seid ihr im Aufbaukurs bestens aufgehoben.

Im Anschluss an das angeleitete Training könnt ihr noch frei trainieren.

Bequeme Sportkleidung ist empfehlenswert, Kletterschuhe werden gestellt.

 

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0172Einsteigerinnen und EinsteigerMo18:30-20:00Speicher 116.10.-08.01.Günter Lindhorst69/ 89/ 89 €
0195Einsteigerinnen und EinsteigerDi19:30-21:00Speicher 117.10.-09.01.Günter Lindhorst69/ 89/ 89 €
0214AufbaukursFr17:00-18:30Speicher 120.10.-12.01.Günter Lindhorst69/ 89/ 89 €
Box Fit
verantwortlich: Maren Ungethüm

Box Fit ist ein Training, das durch Kampfsportbewegungen inspiriert ist. Es beansprucht deine Beine, definiert Arme, Rücken und Schultern und ist ein großartiges Core-Training. Du verbrennst kraftvoll Kalorien, du verbesserst deine Koordinationsfähigkeit, Beweglichkeit und Geschwindigkeit und gewinnst auch an Selbstvertrauen.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0530A/FDo11:30-12:30HSP-Gym19.10.-01.02.Arlinda Metaj15/ 20/ 20 €
0534A/FSa14:30-15:30HSP-Gym21.10.-03.02.Arlinda Metaj15/ 20/ 20 €
Boxen
verantwortlich: Maren Ungethüm

 

Boxen stärkt Körper, Geist und Seele. Es fördert Konzentration, Koordination, Schnelligkeit und Reaktionsfähigkeit. Das Boxtraining beansprucht alle Muskelgruppen und ist damit das perfekte Ganzkörpertraining. Der Fokus des Kurses liegt auf den drei wichtigsten Komponenten des Boxens: Technik, Kraft und Ausdauer und deren Zusammenspiel. Boxsport verlangt Disziplin und Durchhaltevermögen und macht stark, schnell und fit.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0096für Einsteigerinnen und EinsteigerMo16:00-17:30WS-Gym16.10.-29.01.Leonie Giebel, Timm Kunz12/ 16/ 16 €
0133FortgeschritteneMi16:30-18:00WS-Gym18.10.-31.01.Leonie Giebel, Timm Kunz12/ 16/ 16 €
Brettspiele aller Art
verantwortlich: Luisa Kosok

 

Sei es als kommunikative Freizeitbeschäftigung, lustiger Partyspaß oder strategischer Wettbewerb - Brettspiele sind so vielfältig, dass sie einfach für jeden etwas zu bieten haben. Hier kommen erfahrene Feldherren genauso auf ihre Kosten wie gewitzte Kommunikationskünstler, überzeugte Glücksspieler, oder ?kurzweil-suchende? Neueinsteiger. An mehreren Tischen wird alles angeboten, was eine gute Spielepalette ausmacht: Von Würfelspielen, über Kartenspiele bis hin zu komplexen Aufbauspielen. Und wenn eins eurer Lieblingsspiele nicht dabei sein sollte, dann bringt es einfach mit und zeigt uns, warum wir in Zukunft nur noch dieses spielen werden.

Das Sortiment umfasst bislang die Spiele: Carcassonne, Die Siedler von Catan, Dominion, Black Stories, Bluff, Tabu, El Grande, Puerto Rico, Thurn und Taxis, Ghost Stories, Im Jahr des Drachen, Le Havre und noch viele mehr.

Einige der Spiele sind euch unbekannt? Kein Problem! Die Kursleitung erklärt euch gerne, wie sie funktionieren, sodass wirklich jeder von euch mitmachen kann.
Interesse geweckt? Dann kommt einfach vorbei - wir freuen uns auf euch!

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0019A/FMi18:00-22:00P0-27318.10.-31.01.Norman Wierzentgeltfrei
Capoeira - Angola
verantwortlich: Luisa Kosok

 

Capoeira ist eine brasilianische Kunstform, die effektiven Kampfsport, die geschmeidige Kraft der Akrobatik, die Eleganz und das Spielerische des Tanzes und die Dynamik der Musik verbindet. Sie ist vor mehreren hundert Jahren als Selbstvertei-digung der afrikanischen Sklaven in Brasilien entstanden. Zwei SpielerInnen im Kreis (roda) aus Sängern und Musikern improvisieren fortlaufend aus der Grundbewegung (ginga) heraus Angriffe und Verteidigungen. Dabei geht es sowohl um die Kommuni-kation mit dem/der Anderen im spannenden Bereich zwischen Feindseligkeit und Freundschaft als auch um Ästhetik, Schlauheit, Tricks, aber nicht um Siegen. Bei Capoeira werden Körperbeherrschung und Elastizität entwickelt. Sie kann als Kampf und als Tanz praktiziert werden.
Kleidung: Bequeme Kleidung und lange Hosen sind empfehlenswert.

 

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0020A/FDi20:30-22:00UNI Gym17.10.-30.01.Selahattin Danismanentgeltfrei
Compound Body Training
verantwortlich: Maren Ungethüm

Compound Body Fit ist ein dynamisches Ganzkörpertraining und besteht aus den Elementen: Warm Up, Herz-Kreislauf-Training und einem Ganzkörper-Workout.

Alles was ihr mitbringen müsst, ist ein Handtuch, Hallenschuhe und jede Mende Spaß und Motivation.

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0125A/FFr10:00-11:00HSP-Gym20.10.-02.02.Aleksandra Brozyna15/ 20/ 20 €

Compound Body Fit ist ein dynamisches Ganzkörpertraining und besteht aus den Elementen: Warm Up, Herz-Kreislauf-Training und einem Ganzkörper-Workout.

Alles was ihr mitbringen müsst, ist ein Handtuch, Hallenschuhe und jede Mende Spaß und Motivation.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0178A/FMo13:45-14:45HSP-Gym16.10.-29.01.Patricia Wysiecki15/ 20/ 20 €
2001A/FMo14:45-15:45HSP-Gym16.10.-29.01.Patricia Wysiecki15/ 20/ 20 €
Core Training
verantwortlich: Maren Ungethüm

Mangelnde oder einseitige Bewegungen wirken sich negativ auf die Rückenmuskulatur aus. Die Folgen sind Rückenschmerzen und Verspannungen. Dieser Kurs ist ein richtig starkes Training für die Bauch- und Rückenmuskulatur. Intensive Übungen für diese oft vernachlässigten Muskeln unter Anleitung eines sehr gut ausgebildeten Trainers, der Euch motivierend zur Seite steht.

Bei bestehenden Beschwerden oder Unsicherheiten bitte vorher mit der Kursleitung sprechen!

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0522A/FDi17:00-18:00UNI Gym17.10.-30.01.Aleksandra Brozyna15/ 20/ 20 €
Crossminton-Spielgruppe
verantwortlich: Luisa Kosok

Speed Badminton

"Wer Badminton & Tennis mag, wird Speedminton lieben!"

"Speed Badminton als neueste Rückschlagsportart der Welt kombiniert Badminton, Squash und Tennis. Es ist wie Badminton, aber so schnell wie Squash und so weit wie Tennis. Die Raffinesse dieser Racketsportart ist, dass ohne Netz, mit Squash-ähnlichen Schlägern und mit federballähnlichen Spezialbällen, den Speedern gespielt wird. Diese sind selbst kleiner und schwerer als die ursprünglichen Federbälle und können bei Wind und sogar nachts mit Hilfe von Knicklichtern gespielt werden. Die Speeder erreichen Spielgeschwindigkeiten von bis zu 290 km/h. Speed Badminton kann Indoor und Outdoor, ob in der Sporthalle, auf dem Sportplatz, auf Rasen, am Strand oder im Park erlebt werden. Auch ohne vorherige Erfahrungen in Rückschlagsporten erzielt man sehr schnell Erfolgserlebnisse, da es einfacher und schneller im Vergleich zu Badminton und Tennis erlernbar ist. Und zu dem hohen Spaßfaktor während des Speedens gibt es noch ein gutes Cardioworkout (Herz-Kreislauf-Training) inklusive.

Interessierte aller Leistungsstufen alle sind herzlich willkommen.

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0155A/FFr18:15-20:00UNI I20.10.-02.02.Marlene Alkerentgeltfrei
Eislaufen
verantwortlich: Luisa Kosok

 

Kurs Eislaufen Di 12.15 – 13.45h --  A2/F

In Bielefeld wurde 1980/81 der erste Kurs für Schlittschuhlaufen im Hochschulsportprogramm (HSP) angeboten. Seit dieser Zeit fand der Kurs jeden Winter statt. Die Oetker-Eisbahn ist überdacht, so dass kein Regenschutz nötig ist und das Eis immer beste Qualität hat. Es gibt in ganz Deutschland nur sehr wenige Universitäten, wo im Hochschulsport Eislaufen angeboten wird.

Da für den Eislaufkurs des Hochschulsports eigene Laufzeiten reserviert sind, sind wir ganz unter uns. Allerdings sollte jeder auch seine Schlittschuhe mitbringen, der Verleih ist meist nicht geöffnet (man kann aber über Tel. 0521 440225 beim Verleih Schlittschuhe vorbestellen, ca 11 Uhr anrufen). Totale Anfänger haben die Möglichkeit die ersten Schritte am Donnerstagkurs zu üben. Der Dienstag-Kurs ist für Anfänger mit Vorkenntnissen und Fortgeschrittene gedacht. Die Kurse sollen die Fertigkeit des Gleitens und damit das Gleichgewichtsgefühl stärken. Es soll in erster Linie Spaß machen. Diejenigen, die schon etwas fortgeschrittener sind, üben auch Schrittfolgen, Pirouetten und Sprünge.

Wer kann mitmachen? Der Kurs ist, wie alle Kurse im Hochschulsport, gedacht für Studierende (kostenlos) und alle Mitarbeiter/innen der Universität jeden Alters (mit Saisonbeitrag). Außenstehende müssen sich als Gasthörer(in) bei der Universität Bielefeld einschreiben (mit Einschreibgebühr) und können dann genauso teilnehmen.

Für Eislaufen stehen dem Hochschulsport pro Woche zwei Laufzeiten (dienstags und donnerstags 12:15h – 13:45h) zur Verfügung. Dabei sollen donnerstags eher Basis-Fertigkeiten geübt werden, dienstags präzises Laufen, Schritte, Drehungen, Bremsen usw. alles unter Anleitung, dienstags kann das Erlernen von Schrittfolgen geübt werden, die als Grundlage z.B. für Eistanzen dienen. Aber jeder kann auch einen Teil der Zeit für sich nutzen und üben, was er will. Jeder lernt dazu, jeder kommt auf seine Kosten. Wer regelmäßig teilnimmt, kann am Ende der Saison gut Schlittschuh laufen – und im Sommer gut Inlineskaten.

Die Anleitung erfolgt durch Heike; Siegmar und andere Fortgeschrittene helfen mit. Auskunft bei

heike@m-merkert.de, oder heike.merkert@uni-bielefeld.de (Tel: 0152-54282760)

sbreckle@gmx.de, sbreckle@uni-bielefeld.de, (Tel: 0521-105513)

oder beim Hochschulsportbüro.

Wer teilnehmen will, kann dienstags und donnerstags direkt zur Oetker-Eisbahn in Brackwede (Duisburger Straße, nahe IKEA) kommen, oder zur Morgenbreede, Einfahrt zum Parkplatz IBZ (Intern. Begegnungszentrum) (östlich Zahn S) zum Treffpunkt 11.55h (Abfahrt 12:00h!) möglichst mit Auto kommen. Dort bilden wir Fahrgemeinschaften.

 

Mitzubringen: Schlittschuhe, Handschuhe, gute Laune und evtl. Partner(in).


 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0087A/FDi12:15-13:45Oetker-Eisbahn Brackwede17.10.-30.01.Heike Merkert, Siegmar Breckleentgeltfrei
Eislaufen/Eistanz
verantwortlich: Luisa Kosok

Kurs Eislaufen Do 12.15 – 13.45h --  A/A2

In Bielefeld wurde 1980/81 der erste Kurs für Schlittschuhlaufen im Hochschulsportprogramm (HSP) angeboten. Seit dieser Zeit fand der Kurs jeden Winter statt. Die Oetker-Eisbahn ist überdacht, so dass kein Regenschutz nötig ist und das Eis immer beste Qualität hat. Es gibt in ganz Deutschland nur sehr wenige Universitäten, wo im Hochschulsport Eislaufen angeboten wird.

Da für den Eislaufkurs des Hochschulsports eigene Laufzeiten reserviert sind, sind wir ganz unter uns. Allerdings sollte jeder auch seine Schlittschuhe mitbringen, der Verleih ist meist nicht geöffnet (man kann aber über Tel. 0521 440225 beim Verleih Schlittschuhe vorbestellen, ca 11h anrufen). Totale Anfänger haben die Möglichkeit die ersten Schritte im Donnerstagkurs zu üben. Der Dienstag-Kurs ist für Anfänger mit Vorkenntnissen und Fortgeschrittene gedacht. Die Kurse sollen die Fertigkeit des Gleitens und damit das Gleichgewichtsgefühl stärken. Es soll in erster Linie Spaß machen. Wer kann mitmachen? Der Kurs ist, wie alle Kurse im Hochschulsport, gedacht für Studierende (kostenlos) und alle Mitarbeiter/innen der Universität jeden Alters (mit Saisonbeitrag). Außenstehende müssen sich als Gasthörer(in) bei der Universität Bielefeld einschreiben (mit Einschreibgebühr) und können dann genauso teilnehmen.

Für Eislaufen stehen dem Hochschulsport pro Woche zwei Laufzeiten (dienstags und donnerstags 12:15h – 13:45h) zur Verfügung. Dabei sollen donnerstags eher Basis-Fertigkeiten geübt werden, Vorwärtslaufen, dann auch Rückwärtslaufen, Vorwärts Übersetzen und Bremsen, usw. alles unter Anleitung. Dazu kommen auch gemeinsame Spiele. Jeder kann auch einen Teil der Zeit für sich nutzen und üben, was er will. Jeder lernt dazu, jeder kommt auf seine Kosten. Wer regelmäßig teilnimmt, kann am Ende der Saison gut Schlittschuh laufen – und im Sommer gut Inlineskaten.

Die Anleitung erfolgt durch Heike; Siegmar und andere Fortgeschrittene helfen mit. Auskunft bei heike@m-merkert.de, oder heike.merkert@uni-bielefeld.de (Tel: 0152-54282760) oder sbreckle@gmx.de, sbreckle@uni-bielefeld.de, (Tel: 0521-105513) oder beim Hochschulsportbüro.

Wer teilnehmen will, kann dienstags und donnerstags direkt zur Oetker-Eisbahn in Brackwede (Duisburger Straße, nahe IKEA) kommen, oder zur Morgenbreede, Einfahrt zum Parkplatz IBZ (Intern. Begegnungszentrum) (östlich Zahn S) zum Treffpunkt 11.55h (Abfahrt 12:00h!) möglichst mit Auto kommen. Dort bilden wir Fahrgemeinschaften.

 

Mitzubringen: Schlittschuhe, Handschuhe, gute Laune und evtl. Partner(in).

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0088A/FDo12:15-13:45Oetker-Eisbahn Brackwede19.10.-01.02.Heike Merkert, Siegmar Breckleentgeltfrei
Eltern-Kind-Turnen
verantwortlich: Maren Ungethüm
 
Turnen, tollen, toben mit Kindern von zwei bis sieben Jahren und ihren Eltern.
In diesen "Sportstunden" geht es mir vor allem darum, die natürliche Bewegungsfreude der Kinder
(und Eltern :) ) aufzugreifen und zu festigen.
Wir spielen gemeinsam oder bauen tolle Bewegungslandschaften auf, an denen die Kinder ihre individuellen Fähigkeiten und Möglichkeiten erfahren, ausprobieren und vor allem auch erweitern können falls es mal nicht so wie geplant klappt und neue eigene Wege gesucht und gefunden werden können. :))
 
Übrigens: Kostenpflichtig ist der Kurs nur für die ersten zwei (eigenen) Kinder!
KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0528Für Kinder im lauffähigen Alter bis vier JahreMo16:00-17:30UNI II16.10.-29.01.Mona Khadka20/ 28/ 28 €
Entspannung und Energieströmen
verantwortlich: Maren Ungethüm

In diesem Kurs entspannen wir auf der Matte und „strömen”. Das heißt, dass wir die Energieströme in unserem Körper harmonisieren – und zwar einfach mithilfe unserer Hände. In bestimmter Sequenz werden sie über der Alltagskleidung auf einige der 26 Energieschlösser des Körpers gelegt und geben so einen Impuls zur Harmonisierung, um die Lebensenergie in ihrem Fluss zu stärken und Blockaden und Spannungen zu lösen. Indem energetische Spannung abgebaut wird, können auch Körper, Geist und Seele wortwörtlich „ent-spannen“.

Das Strömen ist eine deutsche Bezeichnung für Jin Shin Jyutsu, das in Japan wiederentdeckt und von Mary Burmeister in den Westen gebracht wurde. Es heißt, dass jeder das Wissen um diese Lebenskunst bereits in sich trägt und unbewusst anwenden kann. Habt ihr schon einmal darauf geachtet, in welch komischen Positionen ihr eure Hände haltet, wenn ihr gerade in Gedanken seid? Hier lernt ihr die bewusste Anwendung, damit ihr die einmal angewandten Handgriffe über den Kurs hinaus gezielt in verschiedenen Lebenslagen einsetzen könnt, um euch selbst zu helfen – die Hände haben wir schließlich immer dabei.

Bitte beachtet, dass der Kurs erst am 24.10.2017 beginnt.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0190A/FDi16:30-17:30D2-10016.10.-04.02.Anne-Kathrin Gnauck10/ 15/ 15 €
eSports
verantwortlich: Luisa Kosok

Der Trainings-/ Spielkurs in League of Legends - Strategiecoaching/Livecoaching lädt jede Spielerin und jeden Spieler herzlich ein. Der Kurs wird eine Kombination aus Theorie und Praxis sein, wobei sich Kursinhalte nach den Bedürfnissen der Teilnehmenden richten werden. Hierbei werden neben dem spielerischen Aspekt auch gesundheitliche und psychologische Aspekte angegangen. Bei unserem Kurs setzen wir auf eine kooperative Mentalität der Teilnehmer und Spaß am Spiel.

Hinweis: Da es nicht viele Teilnehmendenplätze gibt, lade ich euch herzlich ein, unserem Uni Gaming Club Bielefeld beizutreten, in denen ihr Gleichgesinnte finden und euch austauschen könnt :)

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0208League of LegendsMo18:00-20:00U0-13116.10.-29.01.Harun Bayerentgeltfrei
0230League of LegendsMi18:00-20:00U0-13118.10.-31.01.Harun Bayerentgeltfrei
Faustball-Spielgruppe
verantwortlich: Luisa Kosok

Faustball ist eine der ältesten und dynamischsten Rückschlagsportarten der Welt. Der Sport ist geprägt von schnellen Angriffsschlägen, sowie spektakulären Abwehrreaktionen.
In einem Team spielen 5 Personen, deren Ziel es ist, über eine Leine von 2m Höhe zu spielen und dabei zu punkten.
Da im Gegensatz zum weiter verbreiteten Volleyball der Ball zwischen den Ballkontakten den Boden berühren darf, spielen wir auf einem wesentlichen größeren Feld (20x40 m = Handballfeld).
Im Sommer reicht auch das nicht aus, sodass wir auf dem Rasen das Feld noch einmal auf 20x50 m vergrößern.

Der Kurs beginnt erst am 27.10.2017.

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0046A/FFr16:00-17:30LOK I-III27.10.-02.02.Rebecca Feinerentgeltfrei
Feldenkrais
verantwortlich: Luisa Kosok

-Bewusstheit durch Bewegung-

Wir bewegen uns meist im Rahmen unserer Gewohnheiten, schöpfen damit aber unser Potential für mühelose und der Situation entsprechende Bewegungen nicht aus. In der F.-Methode tasten wir uns durch langsame, immer wieder variierte Bewegungsfolgen  heran an von der Atmung getragene Leichtigkeit. Dabei machen wir uns klar, wie wir  unseren Körper organisieren (M. Feldenkrais:  "Erst wenn Du weißt, was Du tust, kannst Du tun, was Du willst.").


Bitte bequeme und warme Kleidung (Socken) und ein Handtuch mitbringen.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0090A/FDo19:15-20:15D2-10019.10.-01.02.Thomas Gertzentgeltfrei
Fitness-Power-Workout
verantwortlich: Luisa Kosok

 

Fitness-Power-Workout

 

Der Name ist Programm! Lass uns schwitzen, Deine Leistung steigern und dabei Spaß zu motivierender Musik haben!

Wie unterscheidet sich das Power-Workout vom Fitnesstraining?

Die Gruppe ist kleiner und wir laufen hier nicht, bestreiten daher die schweißtreibende Cardio-Phase mit Aerobic-Elementen.

Du willst Dich total AUSPOWERN und dabei soll die richtige Technik nicht zu kurz kommen? Lass sie Dir hier vermitteln und kontrolliere Dich dabei selber im Spiegel.

Wir trainieren den ganzen Körper, wir trainieren Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination, wir trainieren intensiv, wie intensiv bestimmst Du selber… nach Deinem individuellen Trainingszustand und Deiner Tagesform.

Du bist Neuling? Dann mach Bekanntschaft mit meiner 4-Sekunden-Regel und konzentriere Dich zunächst auf die Basisübungen. Du bist schon Fortgeschritten? Dann bringe Dir gerne Gewichtsmanschetten mit. Tipps zur Anschaffung gibt es bei Interesse im Kurs.

Nicht vergessen: Hallen-Turnschuhe, Wasserflasche, Schweißhandtuch – und wer mag: Gewichtsmanschetten

 
KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0027A/FFr16:00-17:00UNI Gym20.10.-02.02.Anne Catrin (Annica) Rudolfentgeltfrei
Fitnesstraining
verantwortlich: Luisa Kosok

Wer hat Spaß an Laufen und Gymnastik zur Musik?
Wer möchte sich rundherum fit halten?
Mit Elementen aus Gymnastik mit Musik soll eure Gesamtfitness aufrecht erhalten und verbessert werden. Auch Haltungsschäden, von denen es heutzutage leider sehr viele gibt, soll mittels Ausschnitten aus der Rückenschule und der Kräftigung der gesamten Muskulatur vorgebeugt werden.
Das Wichtigste jedoch bleibt der Spaß, sich zur Musik zu bewegen und sich nach Herzenslust auszutoben. Außer der Freude am gemeinsamen Sporttreiben, sind keine weiteren Voraussetzungen erforderlich.


Kleidung: Es sollten feste Hallensportschuhe (nicht färbende, möglichst helle und saubere Sohle!) getragen werden.


Hinweis: Betrifft nur den Samstags-Termin: Da 1,5 Stunden zur Verfügung stehen, wird dem Standardprogramm noch ein spezielles Intervalltraining hinzugefügt.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0001A/FMo17:30-18:30UNI I-III16.10.-29.01.Kirstin Krengel, Meike Große Venhausentgeltfrei
0002A/FDi17:30-18:30UNI I-III17.10.-30.01.Cord Wiljes, Björn Wagnerentgeltfrei
0003A/FMi19:00-20:00UNI I-III18.10.-31.01.Mascha Stanzel, Katrin Upmeierentgeltfrei
0004A/FDo17:30-18:30UNI I-III19.10.-01.02.Anne Catrin (Annica) Rudolf, Björn Wagnerentgeltfrei
0005A/FFr17:15-18:15UNI I-III20.10.-02.02.Anne Catrin (Annica) Rudolf, Stefan Burkardentgeltfrei
0006A/FSa10:30-12:00UNI I-III21.10.-03.02.Stefan Burkard, Cord Wiljesentgeltfrei
Floorball/Universalhockey
verantwortlich: Luisa Kosok

 

Unihockey steht für Universalhockey und ist eine Hallensportart, die das Beste aus allen Hockeysportarten vereint. Bei diesem schnellen aber ausgesprochen fairen Spiel können Männer und Frauen gemeinsam agieren. Aufgrund des sehr einfachen Regelwerks und da der Plastikball mit beiden Seiten des Kunststoffschlägers gespielt werden darf, ist das Spiel leicht zu erlernen. Die Verletzungsgefahr ist gering und der Spaßfaktor sehr hoch.
Vorsicht Suchtgefahr!!!

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0021A/FMi17:30-19:00UNI II18.10.-31.01.Markus Jendrikeentgeltfrei
Floorball/Universalhockey-Spielgruppe
verantwortlich: Luisa Kosok

 

Unihockey steht für Universalhockey und ist eine Hallensportart, die das Beste aus allen Hockeysportarten vereint. Bei diesem schnellen aber ausgesprochen fairen Spiel können Männer und Frauen gemeinsam agieren. Aufgrund des sehr einfachen Regelwerks und da der Plastikball mit beiden Seiten des Kunststoffschlägers gespielt werden darf, ist das Spiel leicht zu erlernen. Die Verletzungsgefahr ist gering und der Spaßfaktor sehr hoch.
Vorsicht Suchtgefahr!!!

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0008A/FDo18:30-20:00UNI I-III19.10.-01.02.Oliver Blaschke, Patrick Schuhmannentgeltfrei
Forró
verantwortlich: Luisa Kosok
   

Forró ist ein Musik- und Tanzstil aus dem Nordosten Brasiliens. Er ist mittlerweile in ganz Brasilien beliebt und gilt auch in Europa als kommender Trend unter den Latino-Rhythmen. Der Grundschritt dieses Paartanzes ist leicht zu erlernen und mit nur wenigen einfachen Figuren lassen sich bereits viele beeindruckende Kombinationen gestalten.

Die Forró-Musik ist sehr abwechslungsreich. Es gibt ruhige Musik zum sonnigen Träumen, aber auch sehr schnelle Stücke, die Dich die südamerikanische Energie sofort spüren lassen! Entsprechend vielseitig ist der Tanz: mal ganz sinnlich, dann wieder wild und akrobatisch.

Wenn Du das brasilianische Lebensgefühl von Forró zu Dir nach Bielefeld holen möchtest, dann brauchst Du nur bequeme Kleidung mitzubringen. Damit wir uns alle gut kennenlernen und zudem das Führen bzw. Folgen geübt wird, bilden wir während des Kurses immer nach wenigen Minuten neue Tanzpaare. Das hat zusätzlich den Vorteil, dass Du Dich auch alleine anmelden kannst. Bisherige Tanzerfahrungen sind hilfreich, aber nicht erforderlich.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0104A1Mo19:00-20:30V2-105/11516.10.-29.01.Marcus Wegener, Nora Niehuesentgeltfrei
0136A2/FDi18:00-19:30LOK Gym17.10.-30.01.Marcus Wegener, Nora Niehuesentgeltfrei
Frauenfußball-Spielgruppe
verantwortlich: Luisa Kosok

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0174A/FDi19:30-21:00LOK I24.10.-30.01.Linda Gövert, Maike Hackmannentgeltfrei
Freeletics
verantwortlich: Luisa Kosok

Herzlich willkommen!

Na, hast du schon mal einen Liegestütz oder einen Klimmzug geschafft? Ist der Burpee dein Freund oder Feind? Ok, vielleicht fragst du dich jetzt auch einfach nur: „Bur…was?“

Dieser Fitness-Kurs bietet dir ein umfangreiches Kraft-, Ausdauer- und Koordinationstraining, das ausschließlich aus Übungen mit deinem eigenen Körpergewicht besteht. Nach einem kurzen gemeinsamen Aufwärmtraining erhält jeder ein Workout, das im eigenen Tempo absolviert wird. Beendet wird das Training mit einer gemeinsamen Dehneinheit und/oder Entspannungsübung. Für den Kurs benötigst du Sportkleidung, Hallenschuhe, ein Handtuch und etwas zu trinken (keine Glasflasche). Du musst gesund sein um teilnehmen zu können.

Der Kurs richtet sich an drei Zielgruppen:

1. Der Fitness-Starter

Sport und Fitness war bisher nie so dein Ding, bzw. war es mal aber das liegt schon länger zurück. Du möchtest anfangen, aber der Anfang ist so schwer. Wir zeigen dir Übungen, die deinem Fitnesslevel entsprechen und motivieren dich dran zu bleiben. Auf Wunsch geben wir dir auch kleine Hausaufgaben, so dass du schnell Fortschritte machen wirst und schon bald erste Erfolge mit uns feiern kannst.

2. Die Fitnessstudio-Freunde

Der Studioleiter kennt dich beim Namen oder zumindest vom Sehen (ansonsten siehe Zielgruppe 1). Du hast mittlerweile auch Trainingspläne durch, die nicht ausschließlich Brust und Arme trainieren und es wird Zeit für etwas Neues. Wir haben neue Herausforderungen für dich! Am Ende des Trainings gehst du mit dem Gefühl nach Hause, heute mal richtig etwas geschafft zu haben.

3. Die Fitness-Götter

Kein Workout, keine Challenge ist euch zu heftig. Wenn ihr morgens aufwacht, dann natürlich im Plank. Im Seminar brauch ihr keinen Stuhl, denn ihr sitzt im Squat. Euch wird es mit uns nicht langweilig und uns mit euch ebenfalls nicht. Ihr treibt uns an kreativ zu sein und den Kurs weiter zu entwickeln. Danke!

Wir freuen uns auf euch!

Oleg& Chantal

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0127A/FFr16:30-18:00WS-Halle20.10.-02.02.Oleg Grauberger, Chantal Klüterentgeltfrei
0194A/FMi16:00-17:30WS-Halle18.10.-31.01.Chantal Klüter, Oleg Graubergerentgeltfrei
Freies Schwimmen
verantwortlich: Luisa Kosok

Für das freie Schwimmen ist eine Anmeldung über das Buchungssystem notwendig. Bitte bringt zu jeder Schwimmeinheit die Buchungsbestätigung/das Teilnahmeticket sowie eure Uni-Card mit. Nach der einmaligen Anmeldung können alle Zeiten des freien Schwimmens genutzt werden. Eine seperate Anmeldung für die einzelnen Kurszeiten ist somit nicht notwendig.

Bedienstete müssen die Teilnahmebescheinigung zur Vorlage beim Studierendenwerk sowie die Uni-Card bereit halten.

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
3000alle freien Schwimmzeiten09.10.-03.02.Thomas Schmiedeskampentgeltfrei
3110A2/FMo16:00-18:00Schwimmbad09.10.-03.02.entgeltfreiohne Anmeldung
3111A2/FMo07:30-08:30Schwimmbad09.10.-03.02.entgeltfreiohne Anmeldung
3113A2/FMo20:00-21:30Schwimmbad09.10.-03.02.Francis John Cuthbertsonentgeltfreiohne Anmeldung
3114A2/FDi07:30-08:30Schwimmbad09.10.-03.02.entgeltfreiohne Anmeldung
3115A2/FDi16:00-18:00Schwimmbad09.10.-03.02.entgeltfreiohne Anmeldung
3116A2/FDi20:00-21:30Schwimmbad09.10.-03.02.entgeltfreiohne Anmeldung
3117A2/FMi07:30-08:30Schwimmbad09.10.-03.02.entgeltfreiohne Anmeldung
3118A2/FMi16:00-18:00Schwimmbad09.10.-03.02.entgeltfreiohne Anmeldung
3119A2/FMi20:00-21:30Schwimmbad09.10.-03.02.Mona Khadkaentgeltfreiohne Anmeldung
3120A2/FDo07:30-08:30Schwimmbad09.10.-03.02.entgeltfreiohne Anmeldung
3121A2/FDo16:00-18:00Schwimmbad09.10.-03.02.entgeltfreiohne Anmeldung
3122A2/FFr20:00-21:30Schwimmbad09.10.-03.02.entgeltfreiohne Anmeldung
3123A2/FFr07:30-08:30Schwimmbad09.10.-03.02.entgeltfreiohne Anmeldung
3124A2/FFr16:00-18:00Schwimmbad09.10.-03.02.entgeltfreiohne Anmeldung
Functional Fitness
verantwortlich: Maren Ungethüm

Functional Fitness, das Krafttraining für den gesamten Körper!

Trainiert wird vorzugsweise in einem 3er - Komplex. Die Übungen sind alle mit dem Körpergewicht auszuführen und können problemlos daheim wiederholt werden.
Beende deine Beziehung mit dem Fitnessstudio und bringe neuen Wind in dein Training. Zeige deinem Körper, was mit ihm möglich ist. Die Übungen sind auf dem Niveau für Anfänger im fortgeschrittenen Stadium. Jedoch kannst du während dem Workout problemlos die Übung variieren, um dein Fitnessmaß zu finden.
Erkenne Muskeln in dir, von dessen Existenz du vorher noch nichts gewusst hast und lerne, deinen Körper als Ganzes zu trainieren.

Neben Kraft wird auch Kraftausdauer, Balance und Koordination verbessert.

Das Training wird durch ein gezieltes Warm up und Cool down umrahmt, welche deine Beweglichkeit und Stabilität verbessern sollen.

Functional Fitness bezieht sich auf die Übungen und dem Ziel, deine Fitness zu verbessern.


Für das Training wird nur ein Handtuch, Sportschuhe, ein voll funktionsfähigen Körper, eine Menge Motivation und Spaß benötigt.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0188A/FDo09:30-10:30HSP-Gym19.10.-01.02.Ferdi Etiz15/ 20/ 20 €
0203A/FMo18:30-19:30HSP-Gym16.10.-29.01.Ferdi Etiz15/ 20/ 20 €
Funktionelles Faszientraining
verantwortlich: Maren Ungethüm

Faszien sind ein ganz besonderer Teil des Bindegewebes. Sie bilden ein Netzwerk aus Strängen, Hüllen und Schichten, durchdringen den gesamten Körper, umhüllen jeden Muskel und jedes Gelenk, stützen und verbinden den ganzen Körper miteinander, sind enorm anpassungsfähig und sind bei der Kraftübertragung essenziell.

In diesem Kurs werden die Faszien trainiert, um den Körper fit und beweglich zu halten. Ein gut trainiertes Bindegewebe ist elastisch und reißfest zugleich. Es fördert präventiv die Belastbarkeit von Sehnen und Bändern, schützt die Muskulatur vor Verletzungen und beschleunigt nach sportlichen Belastungen die Regeneration. Es vermindert schmerzhafte Reibungen und Druckbelastungen sowohl der Hüftgelenke, als auch der Bandscheiben und hält die Körperkontur in Form.

Neben einem Kraft- und Ausdauertraining rundet ein regelmäßiges Faszientraining das Wohlbefinden ab und verbessert die Leistungsfähigkeit aller Sportler. Genau wie Muskeln können auch Faszien überlasten, verhärten oder verkleben und dadurch an Elastizität verlieren. Durch funktionelle Übungen, gekoppelt mit Faszientechniken mit der Blackroll®, werden in diesem Kurs ganzheitlich das Bindegewebe und die Muskulatur angesprochen und neben Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit die Balance, Mobilität und Stabilität des Körpers optimiert.

Die Teilnahme am Kurs erfordert keine speziellen Vorkenntnisse. Wichtig: Teilnehmer, auf die die folgenden Kontraindikatoren zutreffen, sollten vor der Teilnahme am Kurs mit dem behandelnden Arzt Kontakt aufnehmen: Rötungen, akute Schmerzen und Schwellungen, Frakturen, Thrombosen, akute Lumbago, Osteoporose, Bandscheibenschäden, Einnahme von gerinnungshemmenden Medikamenten, Fibromyalgie, rheumatische Erkrankungen, Gelenkersatz, Tumorerkrankungen, Schwangerschaft.

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0193A/FMo19:30-20:30HSP-Gym16.10.-29.01.Björn Wagner15/ 20/ 20 €
Fußball-Spielgruppe
verantwortlich: Luisa Kosok

 

Jede/r kennt den Kampf zweier Teams von je 11 SpielerInnen, den Ball mittels Füßen (und anderen Körperteilen außer den Händen) möglichst häufig in das gegnerische Tor zu befördern. In den Spielgruppen geht es weniger um das Vermitteln von Taktik und Fertigkeiten, vielmehr kommt es auf den Spielspaß an. Gewisse Grundfertigkeiten sind von Vorteil - Übung ergibt sich aus regelmäßiger Teilnahme.

Hinweis: In der Uni-Sporthalle und der Halle der LOK sind nur Hallenschuhe mit hellen Sohlen erlaubt!
Bitte beachtet, dass wir aufgrund geringer Kapazitäten allen Teilnehmenden nur einen Kursplatz in diesem Sportangebot zur Verfügung stellen können.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0024A/FMi20:45-22:00LOK I-III18.10.-31.01.Nicole Ottenentgeltfrei
0025A/FFr
Fr
18:15-20:00
18:15-20:00
UNI II
UNI I-III
20.10.-02.02.Mike Schulte, Nicole Ottenentgeltfrei
0068A/FDi20:30-22:00WS-Halle17.10.-30.01.Mike Schulte, Behrad Lalanientgeltfrei
0173A/FMi17:30-19:00WS-Halle18.10.-31.01.Mike Schulte, Behrad Lalanientgeltfrei
Futsal
verantwortlich: Luisa Kosok

 

Was haben Spieler wie Zidane, Xavi, Messi, Neymar und zuletzt Baptistão gemeinsam?
Sie alle haben Futsalerfahrung!
Futsal ist der offizielle Hallen- und Kleinfeldfußball der Fifa. Gespielt wird mit einem sprungreduzierten Lederball und ohne Banden, was den wesentlichen Unterschied zum bisherigen Hallenfussball ausmacht. Die Sportart hat in Brasilien schon lange Tradition, in Deutschland hingegen ist sie noch nicht so bekannt, doch das Interesse nimmt weiter zu. Futsal fasziniert durch feine Technik und beinhaltet viel Dynamik. 
Wir wollen euch den Futsal in allen Facetten: Technik, Taktik, Dynamik, ... und den Spaß am Spiel mit dem kleineren Ball zeigen und vermitteln.

Voraussetzung: Hallenschuhe mit heller Sohle

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0137A/FMi18:00-19:30LOK I-III18.10.-31.01.Peter Langfeld, Behrad Lalanientgeltfrei
Gerätturnen/Trampolinspringen
verantwortlich: Luisa Kosok

             

 

Gerätturnen
Wer wollte nicht schon einmal die Welt aus einer anderen Perspektive sehen?
Turnen ist mehr, als Hocke über den Bock. Mann/Frau lernt, neue Bewegungserfahrungen zu machen und auch Vertrauen in das eigene Leistungsvermögen zu erlangen.
Oder habt Ihr schon mal geturnt und seid -warum auch immer- in den letzten Jahren nicht mehr dazu gekommen? Also -ob AnfängerInnen oder Fortgeschrittene-bei uns seit Ihr immer willkommen.

Trampolinspringen "Nur fliegen ist schöner"
Um allerdings leicht wie ein Vogel durch die Luft zu fliegen und dabei noch Salti und Schrauben turnen zu können, wird ein intensives und vor allem regelmäßiges Training empfohlen.
Kleidung: Turnen: Stoppersocken oder Gymnastikschuhe sind empfehlenswert, ggf. auch barfuss (nicht für Trampolin!)

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0026A/FDo17:30-19:30WS-Halle19.10.-01.02.Jonas Tillmannentgeltfrei
Gesundheit & Entspannung Schnupperstunde
verantwortlich: Luisa Kosok
KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0218YogaFr17:00-18:30HSP-Gym27.10.Eugen Medwedewentgeltfreiabgelaufen
0219YogaFr17:00-18:30HSP-Gym03.11.Eugen Medwedewentgeltfreiabgelaufen
0220YogaFr17:00-18:30HSP-Gym17.11.Eugen Medwedewentgeltfreiabgelaufen
0225YogaFr17:00-18:30HSP-Gym08.12.Eugen Medwedewentgeltfrei
0226Yoga (SwáSthya)Fr17:00-18:30HSP-Gym10.11.Maria Blanda Faro Ribeiroentgeltfreiabgelaufen
0227Yoga (SwáSthya)Fr17:00-18:30HSP-Gym24.11.Maria Blanda Faro Ribeiroentgeltfrei
0228Yoga (SwáSthya)Fr17:00-18:30HSP-Gym15.12.Maria Blanda Faro Ribeiroentgeltfrei
0229RückenfitFr17:00-18:30HSP-Gym20.10.Marlene Alkerentgeltfreiabgelaufen
0231Meditation & EntspannungFr17:00-18:30HSP-Gym12.01.Alice Fiedlerentgeltfrei
0232Yoga für den starken RückenFr17:00-18:30HSP-Gym19.01.Alice Fiedlerentgeltfrei
0233Meditation & EntspannungFr17:00-18:30HSP-Gym26.01.Alice Fiedlerentgeltfrei
0531Yoga für den starken RückenFr17:00-18:30HSP-Gym02.02.Alice Fiedlerentgeltfrei
Go
verantwortlich: Luisa Kosok

Go ist ein tausende Jahre altes, aus Ostasien stammendes strategisches Brettspiel für zwei Personen. Die Spieler setzen abwechselnd schwarze und weiße Steine mit dem Ziel die Kontrolle des Brettes zu erlangen. Dennoch ist es ein sehr komplexes Spiel: Bis März 2016 galt es als die letzte, ultimative Herausforderung für KI-Forscher (Stichwort: AlphaGo). Obwohl es außerhalb Ostasiens kaum bekannt ist, gibt es in China, Korea und Japan hart umkämpfte professionelle Szenen und in Deutschland praktisch jedes Wochenende mindestens ein Turnier.

Wir freuen uns sowohl Anfänger, als auch erfahrene Spieler begrüßen zu dürfen. Du lernst bei uns deine taktischen und strategischen Fähigkeiten zu verbessern. Neben Theorie und Training steht bei uns aber vor allem der Spaß am Spiel im Vordergrund.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0183A/FDo19:30-21:30V3-20419.10.-01.02.Timo Weigeltentgeltfrei
Gongkwon Yusul
verantwortlich: Maren Ungethüm

Gongkwon Yusul ist eine junge Kampfkunst aus Südkorea, die 1996 von Großmeister Jun Kang entwickelt wurde. Inspiriert von verschiedenen Kampfkünsten begründete er Gongkwon Yusul, das alle Perspektiven des waffenlosen Kampfsystems beinhaltet: Distanz-, Kontakt- und Bodenkampf.

Gongkwon Yusul bietet daher sehr variable und effektive Kombinationen aus Schlagtechniken mit Armen und Beinen sowie Wurf-, Hebel-, Würge- und Bodenkampftechniken an, die diese Kampfkunstart einzigartig macht.

“Gongkwon” bedeutet “leere Faust”, “Yusul” bezeichnet “sanfte Kunst”. Die “leere Faust” symbolisiert die harten Methoden wie Stöße, Schläge und Tritte etc., die “sanfte Kunst” hingegen die nachgiebigen Methoden wie Würfe, Gelenkhebel etc., so dass Gongkwon Yusul alle Perspektiven des waffenlosen Kampfsystems (Distanz-, Kontakt- und Bodenkampf) umfasst.

Ziel des Trainings sind Erwerb von Selbstverteidigungsmethoden, Zuwachs an Selbstbewusstsein, Kontrolle des eigenen Körpers und Geistes sowie Erlernen eines höflichen Umgangs mit anderen Menschen. Bei dem Abwechslungsreichen Training werden Ausdauer, Geduld, Kraft, Schnelligkeit, Konzentration und Beweglichkeit trainiert.

Gongkwon Yusul erlaubt die Techniken möglichst ohne Einschränkungen zu trainieren. Das Ziel der Gongkwon Yusul-Techniken ist es, in der realen Situation den Gegner so schnell wie möglich außer Gefecht zu setzen.

Die Schüler dieses Kurses sollen Selbstverteidigungstechniken erlernen aber auch Wettkampforientiert trainieren können.

 

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Frauen sind sehr gerne Willkommen.

Ausrüstung: Wenn vorhanden bitte Dobok (Trainingsanzug), Mundschutz, Tiefschutz mitbringen.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0132A/FDi19:00-20:30WS-Gym17.10.-30.01.Sebastian Herten12/ 16/ 16 €
Grappling (Bodenkampf)
verantwortlich: Maren Ungethüm

Grappling ist der Oberbegriff für Hebel-, Wurf- und Würgetechniken verschiedenster Kampfsportarten. Das Ziel beim Grappling ist es, den Gegner mittels dieser Techniken zur Aufgabe zu zwingen. Darunter fallen Techniken aus verschiedensten Kampfsportarten, die sich mit dem Nahkampf beschäftigen. Dazu gehören beispielsweise Judo, Jujutsu, Ringen, Brasilianisches Jiujitsu, Submission Wrestling oder Luta Livre.

Im Hochschulsport der Uni Bielefeld basiert das Grappling-Training überwiegend auf Techniken des Luta Livre. Den Teilnehmern wird damit ein Einblick in die Vielfältigkeit des Grapplings geboten. Im Kurs werden grundlegende Techniken vermittelt, die ein erstes Gefühl für diesen Sport vermitteln sollen. Dabei werden Anfänger als auch Fortgeschrittene gleichermaßen gern gesehen, da die Vielfältigkeit des Sports stets einen Lernfortschritt garantiert. Zugleich fördert Grappling aufgrund der Kraftverhältnisse am Boden die allgemeine Fitness auf eine außergewöhnliche Art und Weise.

Grappling ist zudem hilfreich wenn es um das Gefühl der Sicherheit geht. Zwar wird Grappling als Sport trainiert, die Techniken lassen sich aber nahezu nahtlos für die Selbstverteidigung nutzen. Somit bietet Grappling jedem etwas.
Achtung: Allen Teilnehmern wird das Tragen eines Mundschutzes empfohlen. Männlichen Teilnehmern wird zusätzlich ein Tiefschutz nahegelegt.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0094A/FFr16:00-17:30WS-Gym20.10.-02.02.Sascha Niewöhner12/ 16/ 16 €
Gymnastik
verantwortlich: Luisa Kosok

 

Dieser Kurs richtet sich vor allem an TeilnehmerInnen mit geringer Kondition, die diese aber ausbauen wollen. Unter Anleitung und zu fetziger Musik soll es gelingen, Übungen sicher zu beherrschen. Auch für "leicht Fortgeschrittene" ist der Kurs interessant, da Übungsvariationen angeboten werden. Der Kurs beginnt mit leichtem Herz-Kreislauftraining mit Elementen aus dem Aerobic-Bereich. Es folgen Kräftigungs- und Dehnungsübungen für alle wichtigen Muskelgruppen wie Nacken-, Schulter-, Rücken- und Armbereich sowie Bauch, Beine und Gesäß.
Kleidung: Bequeme Kleidung sowie feste Hallensportschuhe (nicht färbende und saubere Sohle!) sind empfehlenswert.
Materialien: Für vorhandene Gymnastik-Matten sollte aus hygienischen Gründen ein Handtuch zur Schweißaufnahme mitgebracht werden.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0028A/FMo17:00-18:00UNI Gym16.10.-29.01.Tereza-Janette Pita de Aranjo-Icklerentgeltfrei
Handball-Spielgruppe
verantwortlich: Luisa Kosok

 

In unserer Gruppe treffen sich Handballfreunde, die nicht nur am Sport, sondern auch an einer netten Runde von Mitspielern interessiert sind. Da fast ausschließlich gespielt und nicht trainiert wird, finden sich bei uns sowohl Vereinsspieler, die ein paar Bälle versenken wollen, als auch AnfängerInnen, die Spaß an der Bewegung, dem Spiel und den Leuten haben.
Sobald wir mehr als zwei Mannschaften aufstellen können, wechseln wir uns im 10-Minuten-Rhythmus ab. Für Anfänger wird in den ersten 30 Minuten ein gesondertes Programm angeboten, in welchem Ballgefühl und Ballkontrolle durch Wurf- und Passübungen, sowie Grundkenntnisse über Spielablauf, Abwehr-und Angriffsspiel und Spielzüge vermittelt wird.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0031A/FMo18:30-20:00UNI I-III16.10.-29.01.Michael Adamsentgeltfrei
Headis-Spielgruppe
verantwortlich: Luisa Kosok

Headis

 

Headis ist eines der vielen neuen Trendsportarten, welche 2006 erfunden wurde, und bedeutet so viel wie Kopfballtischtennis. Benötigt wird nur eine Tischtennisplatte, ein Ball und nicht zu vergessen der Kopf. Das Spielen mit dem Kopf kann einfach erlernt werden und auch bei Anfängern kommt es schnell zu einem Spielfluss. Viele taktische Varianten sorgen dafür die Anforderungen individuell zu steigern.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0211A/FDi16:00-17:30UNI I-III17.10.-30.01.Lea Wroblowskyentgeltfrei
HIIT
verantwortlich: Maren Ungethüm

High intensity Interval Training (H.I.I.T.) ist das ideale Ausdauertraining zum Auspowern für Sportbegeisterte, die gerne an Ihre Grenzen gehen.

Bei dieser speziellen Trainingsmethode wechseln sich hochintensive Belastungsphasen mit kurzen Erholungsphasen ab. Bei dem 30-minutigen Training wird vor allem deine kardiovaskuläre Fitness, Schnelligkeit und Koordination verbessert. Du lernst an deine Grenzen zu kommen und darüber hinaus, denn bei dem Workout geben wir immer mindestens 110%, sodass Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen gefordert werden.

Trainiert wird mit dem eigenen Körpergewicht und mit Übungen wie Burpees, Push ups oder Squat Jumps, die viele Muskelgruppen gleichzeitig beanspruchen.

H.I.I.T bringt deinen Stoffwechsel auf Hochtouren und du verbrennst viele Kalorien in sehr kurzer Zeit, sowohl bei dem Workout, als auch bis zu 48 Stunden danach.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0532A/FFr11:00-11:30HSP-Gym20.10.-02.02.Aleksandra Brozyna10/ 15/ 15 €
2000A/FFr11:30-12:00HSP-Gym20.10.-02.02.Aleksandra Brozyna10/ 15/ 15 €
Hip-Hop
verantwortlich: Luisa Kosok

Eingeleitet von einem Warm-up und Stretching wird hier die Basis gelegt um das Tanzen zu genießen. Eine Choreographie zu vertrauten Black Music und Hip Hop Beats bestimmen den Kurs.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0052A2/FMi20:30-22:00UNI Gym18.10.-31.01.Uljana Millbaierentgeltfrei
0175A1/A2Fr15:30-17:00HSP-Gym20.10.-02.02.Christina Kauschkeentgeltfrei
Historisches Tanzen
verantwortlich: Luisa Kosok

In unseren Trainingszeiten lernen und üben wir verschiedene Tänze um die Zeit des Barock.
Dies sind größtenteils Guppentänze im Kreis oder auch in einem Longway. Einen Partner/eine Partnerin braucht ihr also nicht unbedingt mitzubringen.
Sollten in einem Tanz besondere Schritte nötig sein werden diese hier vorab geübt und erlernt, es sind also keine Vorkenntnisse nötig. Lediglich Freude am gemeinsamen Tanzen solltet ihr mitbringen.
KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0089A/FMo19:30-21:00LOK Gym16.10.-29.01.Alica Grohsentgeltfrei
Improtheater
verantwortlich: Luisa Kosok

Beschreibung: Im Laufe des Semesters wollen wir die Grundregeln von improvisiertem Theater kennenlernen und uns in spaßigen Theaterspielen und improvisiertem Szenen ausprobieren. Ein gewisses Maß an Lockerheit oder Angst vor Lockerheit und die Bereitschaft diese Angst zu überwinden ist Grundvorraussetzung zur Teilnahme.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0189A/FMo19:00-20:30UNI Gym16.10.-29.01.Nick Maaßentgeltfrei
Indoor Cycling
verantwortlich: Maren Ungethüm

Indoor-Cycling ist Radfahren in der Gruppe zu motivierender Musik unter Anleitung einer Trainerin. Durch selbständiges Einstellen des Widerstandes entscheiden die Teilnehmenden selbst, wie intensiv trainiert wird. Im Vordergrund stehen Herz-Kreislauftraining, Gewichtsreduktion und Straffung der Bein- und Gesäßmuskulatur.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0157A/FDo13:00-14:00UniFit-Kursraum19.10.-01.02.Arlinda Metaj30/ 40/ 40 €
0537A/FMo20:00-21:00UniFit-Kursraum16.10.-29.01.Meike Große Venhaus30/ 40/ 40 €
Inlinehockey-Spielgruppe
verantwortlich: Luisa Kosok

 

   

Inline-Skaterhockey ist eine dem Eishockey artverwandte Sportart, die auf Inlineskates mit Eishockeyschlägern und einem speziellen orangen Hartkunststoffball, der leichter als ein Eishockey-Puck ist, gespielt wird. Im Gegensatz zum Ligabetrieb verzichten wir in der Spielgruppe auf Bodychecks, leichter Körperkontakt ist aber nicht ausgeschlossen. Die Ausrüstung ist der des Eishockeys ähnlich. Die Spieler tragen Ellenbogenschoner, Tiefschutz, Knie- und Schienbeinschoner, Helm, eine Schutzhose und bei Bedarf auch einen Brustpanzer. Bis auf Inlineskates kann für die ersten Male die Schutzausrüstung gestellt werden. Hierfür ist eine vorherige Kontaktaufnahme erforderlich. Bei den Inlinern ist darauf zu achten, dass sie ohne Bremse und mit ausgewiesenen Hallenrollen ausgestattet sind.

Die Spielgruppe nimmt regelmäßig an verschiedenen Turnieren wie dem Nikolausturnier in Münster oder auch dem Eishockeycup in Köln teil.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0223A/FDi18:30-20:00UNI I-III17.10.-30.01.Daniel Wilhelmentgeltfrei
International Running Group
verantwortlich: Luisa Kosok

Die International Running Group ist das erste Angebot im Programm des Hochschulsports Bielefeld, welches sich speziell an internationale Studierende richtet. In Zusammenarbeit mit Kursleiter Donovan Babin vom International Office möchten wir neuen Studierenden an der Universität Bielefeld die Gelegenheit geben, die Stadt auf sportliche Weise zu erkunden.

Das Projekt ist als Laufgruppe für Einsteiger angelegt und richtet sich an Hobbyläufer aus aller Welt. In zunächst moderater Geschwindigkeit werden die Teilnehmenden von Donovan auf attraktiven Wegen durch die Umgebung von Bielefeld geführt. Ziel ist es, neben der sportlichen Betätigung, einige sehenswerte Orte der Stadt kennenzulernen und sich dabei im lockeren Austausch mit anderen Studierenden zu vernetzen.

Wir wünschen uns eine rege Teilnahme aus der Gruppe der internationalen Studierenden und wünschen euch viel Spaß beim Sport im schönen Bielefeld!

We will run for 1 hour with a “passing over” the Linie 4 at 30 mins, so anyone interested in a shorter run can grab a train back to the uni. We wont shoot for distances but for times, as I am sure the speed will not be “super” fast. I am guessing we can cover around 6-7km in an hour. J We can always go at my training pace and cover 10-12km, but I might end up alone.

We plan on ending at an Underground S-Bahn stop on the Linie4, so we can quickly go back to the Uni and take a shower. I would be glad to run back to the Uni with anyone interested in even more running.

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0540all levelsDo18:00-19:00Treffpunkt Eingang Sporthalle/Außenanlage19.10.-26.10.Donovan Babinentgeltfreiabgelaufen
Jazz-Dance
verantwortlich: Luisa Kosok

Der Jazz-Dance Kurs enthält folgende Elemente: Neben dem Warm-Up, einer Stretching-Einheit und einigen leichten, gezielten Kraftübungen sollen grundlegende, tanztechnische Fähigkeiten im Jazz erlangt werden. Ziel ist es das Körperbewusstsein zu stärken und zu sensibilisieren, sodass sich die Kursteilnehmenden verschiedener Bewegungsqualitäten im Tanz bedienen können. Neben dem Ausführen von gezielten Technikübungen, werden kleine Choreografien einstudiert. Der Kurs wird von einer vielfältigen Auswahl an zeitgenössischer Musik untermalt sein.

Hinweis: Bitte beachtet, dass wir aufgrund geringer Kapazitäten allen Teilnehmenden nur einen Kursplatz in diesem Sportangebot zur Verfügung stellen können.

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0054A1/A2Mi18:00-19:30UNI Gym16.10.-03.02.Melissa Rehlingentgeltfrei
0126A2/FDo18:00-19:30LOK Gym19.10.-01.02.Jennifer Bergs, Alexandra Starrentgeltfrei
Jeet Kune Do
verantwortlich: Maren Ungethüm

Jeet Kune Do (auch JKD abgekürzt) ist ein Konzept, das in einem Kampf auf größtmögliche Effizienz ausgerichtet ist. Die von Bruce Lee erforschten und gesammelten Kampfkunsttechniken selbst werden nach ihm Jun Fan Kung Fu (Jun Fan war der eigentliche Vorname Bruce Lees) benannt. Dazu unterschied Bruce Lee das Kämpfen in drei Distanzen, nämlich Lang-, Mittel- und Nahdistanz. Er kombinierte Elemente aus diversen klassischen Stilen wie dem Wing Chun mit Techniken aus verschiedenen anderen östlichen und westlichen Kampfkünsten, darunter auch das westliche Boxen, Fechten und Judo bzw. Jiu Jitsu.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0033A/FDi20:30-22:00WS-Gym17.10.-30.01.Bert Knappe12/ 16/ 16 €
Jonglieren
verantwortlich: Luisa Kosok

Bälle, Keulen, Ringe - wir werfen nichts weg, ohne es wieder aufzufangen. Auch Diabolos Devilsticks, Pois, Staffs und vieles mehr kann bei uns erlernt oder einfach in geselliger Runde gespielt werden. Ob alleine, zu zweit, zu dritt, viert oder mehr, alles ist möglich. Spaß haben, Leute kennen lernen oder für gemeinsame Auftritte üben?! Schaut einfach vorbei, jeder ist willkommen: ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Künstler. Ihr könnt erklären oder erklären lassen.
Jonglieren ist leichter als es aussieht und macht auf jeden fall eine Menge Spaß!

Bei schönem Wetter findet der Kurs draußen statt!!!

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0034A/FMo20:30-22:00UNI Gym16.10.-29.01.Martin Rohrmüller, Matthias Spangenbergentgeltfrei
0035A/FDo20:00-21:30UNI I-III19.10.-01.02.Martin Rohrmüller, Matthias Spangenbergentgeltfrei
Ju-Jutsu
verantwortlich: Maren Ungethüm

 

Ju-Jutsu kombiniert Fitness, Spaß und Selbstverteidigung. Mann/Frau lernt Hebel (Griffe), Falltechniken, Würfe, Handkantenschläge und wie man/frau damit einen Angriff auch eines körperlich überlegenen AngreifersIn abwehrt.
Kleidung: Bequeme langärmelige Kleidung wird empfohlen. Wenn vorhanden: Judo-Anzug.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0036A/FDo18:30-20:00WS-Gym19.10.-01.02.Ronald Siegel12/ 16/ 16 €
Judo
verantwortlich: Maren Ungethüm

Judo = Siegen durch Nachgeben oder der weiche Weg.

Judo ist eine japanische Kampfsportart mit Wurftechniken, Halte-, Hebel-,und Würgetechniken. Ziel ist es, den Gegner/Partner im Zweikampf entweder durch eine Wurftechnik kontrolliert zu Boden
zu bringen oder ihn in einer Bodenkampfsituation festzulegen.
Faszinierend an diesem Sport ist u.a. sicherlich das Spüren der eigenen Körperlichkeit und Lebendigkeit im Zweikampf. Judo ist aber mehr als ein bloßer Kräftevergleich. Ein Spiel aus Angriff und Verteidigung, gegnerischen Aktionen vorausahnen, Situationen herstellen und nutzen, fordert und fördert körperliche, technische und taktische Fähigkeiten. Neben einer ausgezeichneten Bewegungs- und Koordinationsschulung findet man Fairness eingebettet in traditionelle Rituale, auf einem hohen Stellenwert wieder. Judo wird nicht gegeneinander sonder miteinander ausgeübt. Geeignet ist diese Sportart für Frauen und Männer gleichermaßen. Soweit gesundheitliche Hindernisse nicht im Wege stehen, kann Judo in jedem Alter ausgeübt werden. Dieser Kurs richtet sich besonders an Anfänger/innen und Wiedereinsteiger/innen. Fortgeschrittene Judokas, die ihre Techniken verfeinern oder ?mal wieder kämpfen? wollen, dürfen sich dabei gerne integrieren.


Kleidung: Ein Judoanzug wird empfohlen, ist aber zunächst keine Bedingung.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0092A/FMo17:30-19:00WS-Gym16.10.-29.01.Maria Schröder12/ 16/ 16 €
Jugger-Spielgruppe
verantwortlich: Luisa Kosok

JUGGER ist ein schneller taktischer Mannschaftssport aus Australien.


Zwei Teams zu je 5 Spielern treten gegeneinander an. Jedes Team besteht aus einem Läufer und 4 Spielern die mit genormeten Sicherheitssportgeräten, sog. Pompfen, ausgestatten sind.
Der Spielball, genannt Jugg, liegt in der Mitte des Spielfeldes und darf nur vom Läufer ins gegnerische Tor, genannt Mal, getragen werden. Die 4 Pompfer in der Mannschaft haben die Aufgabe ihren Läufer vor den Gegnern zu schützen und ihm den Weg zum Mal freizumachen. Hat der Läufer den Jugg im Mal platziert, bekommt die Mannschaft einen Punkt und die Spielzeit wird angehalten bis die Mannschaften wieder Position genommen haben und der Jugg wieder in die Mitte gelegt worden ist. Dann beginnt ein neuer Spielzug.

JUGGER ist sehr Laufintensiv und setzt ein gutes Gefühl für die eigene Pompfe und Teamkommunikation voraus.

Lernziele des Kurses ist der sichere und taktische Umgang mit den Pompfen. Natürlich kommt das eigentliche Spiel dabei nicht zu kurz.

JUGGER ist interessant, neu und actionreich. Wenn du Lust hast, mit uns mal ein paar Juggs zu platzieren, mit der Bielefelder Mannschaft auf Turniere zu fahren oder dich einfach nur körperlich auspowern willst, komm einfach vorbei. Alles was du zum spielen brauchst, haben wir vor Ort.

Weitere Informationen zum JUGGER findest du unter jugger.de oder jugger-bi.de

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0010A/FDi19:30-21:00LOK II24.10.-30.01.Dennis James Keppel, Dominik Gründingentgeltfrei
Jumping Fitness
verantwortlich: Maren Ungethüm

Die Trendsportart Jumping Fitness wurde 2001 von den Tschechen Jana Svobodova und Tomas Burianek entwickelt.

Jumping Fitness ist für jeden geeignet, Gewicht, Alter oder Leistungsniveau sind für Einsteiger nebensächlich. Hauptsache, du willst Spaß haben! Nach einer Trainingseinheit ist man perfekt ausgepowert. Die Schritte und Übungen sind choreografisch sehr einfach zu erlernen. Deshalb ist es auch für Einsteiger ganz leicht mitzumachen.

Jumping Fitness ist eine Kombination aus Sprüngen und Aerobic-Schritten, die auf einem strapazierfähigen Trampolin ausgeübt werden und daher ein dynamisches Fitnesstraining ersetzen.

Das Besondere: Sie verbrennen mehr Kalorien als beim Joggen. Durch die schnellen Sprünge wird jede einzelne Zelle im Körper gefordert.

 Für das Training werden traditionelle Aerobic-Schritte genutzt, die allerdings durch den federnden Untergrund gelenkschonender sind. Der Gleichgewichtssinn, Beweglichkeit und die Körperkoordination werden durch Jumping Fitness wesentlich verbessert. Beim Spiel mit der Schwerkraft werden mehr als 400 Muskeln ge- und entspannt , viel mehr als bei anderen Ausdauer-Sportarten, dadurch entsteht eine effektive Kalorienverbrennung.

Jumping Fitness bietet ein effizientes Trainingfür Bauch, Beine, Po – Jumping Fitness stärkt alle Körperpartien. Außerdem verbessern die dynamischen Übungen deine Ausdauer und beugen Rückenproblemen vor.Jumping Fitness macht glücklich und wirkt gegen den Stress des Alltags, denn bei diesem Workout werden Glückshormone ausgeschüttet! Kein Wunder, Jumping Fitness bietet ein tolles Gruppengefühl und ein mitreißendes Training zu coolen Beats.

Die Kurse von Mike Louven beginnen erst ab November!

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0144A/FFr12:30-13:30HSP-Gym20.10.-02.02.Cassandra Hillgruber30/ 40/ 40 €
0168A/FDi09:30-10:30HSP-Gym17.10.-30.01.Cassandra Hillgruber30/ 40/ 40 €
0179A/FMi19:30-20:30UNI Gym18.10.-31.01.Cassandra Hillgruber30/ 40/ 40 €
0181A/FMi14:00-14:50HSP-Gym18.10.-31.01.Estelle Natascha Beyer30/ 40/ 40 €
0241A/FDi14:00-15:00HSP-Gym01.11.-04.02.Mike Louven29/ 39/ 39 €
0242A/FSa12:00-13:00HSP-Gym01.11.-04.02.Mike Louven29/ 39/ 39 €
0243A/FDo20:30-21:30HSP-Gym01.11.-04.02.Mike Louven29/ 39/ 39 €
0538A/FMi15:00-15:50HSP-Gym18.10.-31.01.Estelle Natascha Beyer30/ 40/ 40 €
0539A/FDo12:30-13:20HSP-Gym19.10.-01.02.Estelle Natascha Beyer30/ 40/ 40 €
Kampfsport freies Training
verantwortlich: Luisa Kosok

Kommt euch das Sparring im regulären Kampfsport-Training zu kurz? Wollt ihr die gelernten Techniken der Woche noch einmal üben um damit in der nächsten Woche trumpfen zu können? Dann seid ihr hier genau richtig. Ob Sparring, ob Pratzen-Training oder einfach mal ein bisschen an der Kondition arbeiten, macht was IHR wollt.

Beim freien Training sind selbstverständlich Kampfsportlerinnen und Kampfsportler aus allen Kursen (Boxen, Jiu-Jitsu…) herzlich willkommen. Aber wie auch im Training gilt hier „safety first“ also bringt unbedingt eure Handschuhe, Mundschutz und sonstige Schutzausrüstung selbst mit!

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0238A2/FSa11:00-12:30UNI Gym28.10.-03.02.Daniel Martsch, Timm Kunzentgeltfrei
Kampfsport Schnupperstunde
verantwortlich: Luisa Kosok

Einführung in die Kampf- und Selbstverteidigungskurse des Hochschulsports Bielefeld

Kampfsportkurse gehören zu den beliebtesten Veranstaltungen in unserem Programm. Viele erfahrene Sportler buchen gleich mehrere Kurse aus diesem Bereich, entsprechend schnell füllen sich die zur Verfügung stehenden Plätze. Da Kampfsportkurse aufgrund des hohen Materialaufwands in der Regel kostenpflichtig sind, haben wir uns für dieses Semester entschlossen, eine kostenfreie Einführungsveranstaltung für Einsteiger ins Leben zu rufen.

Mit der Ringvorlesung Kampsport möchten wir Interessenten und Neulingen in diesem Bereich eine erste Möglichkeit geben, sich in unserem Angebot zu orientieren. Gemäß dem akademischen Prinzip der Ringvorlesung wird jeder Termin eine in sich abgeschlossene Einheit bilden und als eigenständiges Thema von dem jeweils verantwortlichen Kursleiter vorgestellt werden. Ihr habt also die Möglichkeit, in einem Semester die Basisinhalte verschiedener Kampfsportarten kennenzulernen.
Obwohl eben dieser Überblick der eigentliche Sinn der Ringvorlesung ist, sind die Termine einzeln buchbar. Hierdurch soll sichergestellt werden, dass eingetragene Personen auch tatsächlich zum Training erscheinen und möglichst viele Interessenten an dem Angebot partizipieren können.

Neben ersten theoretischen Grundlagen werden selbstverständlich auch schon praktische Inhalte vermittelt, entsprechende Bekleidung ist also mitzubringen. Die einschlägige Ausrüstung wird auch bei dieser Veranstaltung vom Hochschulsport gestellt.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0184TaekwondoDo17:00-18:30WS-Gym19.10.Jannik Paulusentgeltfreikeine Buchung
0185TaekwondoDo17:00-18:30WS-Gym26.10.Jannik Paulusentgeltfreiabgelaufen
0196Thai-Kick-BoxenDo17:00-18:30WS-Gym02.11.Daniel Martschentgeltfreiabgelaufen
0197Thai-Kick-BoxenDo17:00-18:30WS-Gym09.11.Daniel Martschentgeltfreiabgelaufen
0198Ju-JutsuDo17:00-18:30WS-Gym16.11.Ronald Siegelentgeltfreiabgelaufen
0199BoxenDo17:00-18:30WS-Gym23.11.Leonie Giebelentgeltfreiabgelaufen
0200BoxenDo17:00-18:30WS-Gym30.11.Leonie Giebelentgeltfrei
0201JudoDo17:00-18:30WS-Gym07.12.Maria Schröderentgeltfrei
0204BoxenDo17:00-18:30WS-Gym14.12.Leonie Giebelentgeltfrei
0205Gongkwon YusulDo17:00-18:30WS-Gym21.12.Sebastian Hertenentgeltfrei
0206GrapplingDo17:00-18:30WS-Gym11.01.Sascha Niewöhnerentgeltfrei
0207GrapplingDo17:00-18:30WS-Gym18.01.Sascha Niewöhnerentgeltfrei
0236JudoDo17:00-18:30WS-Gym25.01.Maria Schröderentgeltfrei
0237Ju-JutsuDo17:00-18:30WS-Gym01.02.Ronald Siegelentgeltfrei
Kanu
verantwortlich: Luisa Kosok

 

 
Kanusport, auch Paddelsport, ist eine Wassersportart, bei der ein Kanute mit einem Kanu in Blickrichtung vorwärts fährt und sich durch Schläge mit einem Paddel fortbewegt. Im Gegensatz zum Rudern besteht keine feste Verbindung des Paddels zum Boot.
 
Gute Schwimmkenntnisse sind erforderlich!
 
18-19 Uhr Die Teilnehmenden dieses Kurses benötigen keinerlei paddelspezifische Vorerfahrung!
19-20 Uhr Die Teilnehmenden sollten den Kurs 0086 einmal besucht haben, oder selbst Erfahrung im Kajakfahren mitbringen. Das Kajak sollte zielgenau gesteuert werden können
 
Hinweis: Bitte beachtet, dass wir aufgrund geringer Kapazitäten allen Teilnehmenden nur einen Kursplatz in diesem Sportangebot zur Verfügung stellen können.
KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0086A1/A2Di18:00-19:00Schwimmbad17.10.-30.01.Jan Bauerentgeltfrei
0098A2/FDi19:00-20:00Schwimmbad17.10.-30.01.Jan Bauerentgeltfrei
Kanu-Polo
verantwortlich: Luisa Kosok

      

Kanupolo ist ein Mannschaftssport, bei dem 2 Teams mit je 5 Spielern gegeneinander antreten und der auf einer Wasserfläche gespielt wird. Dabei sitzen die Spieler in kleinen und wendigen Einerkajaks und versuchen den Ball mit der Hand oder mit dem Paddel in das gegnerische Tor zu bringen. Es wird mit fliegendem Torwart gespielt. Das heißt, dass immer der Spieler Torwart ist, der gerade dem Tor am nächsten ist (http://de.wikipedia.org/wiki/Kanupolo; 14.09.2010)

Da in Spiel- und Übungssituationen Kenterungen nicht immer zu vermeiden sind, ist das Erlernen der Kenter- oder Eskimorolle, also das wieder Aufrichten des Bootes nach einer Kenterung, ein wichtiges Lernziel.

Gute Schwimmkenntnisse sind erforderlich!

Mehr Info: www.kanupolo.de

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0110A/FDo20:00-21:30Schwimmbad19.10.-01.02.Jan Bauerentgeltfrei
Karate/Shotokan Karate Do/AKS Germany
verantwortlich: Luisa Kosok

 

Innerhalb des Karate entstanden mehrere Karatestile auf Okinawa, welches unabhängig von China und Japan war. Die zwei größten Stile waren Gojo Ryn und Shotokan. Karate entstand zur Selbstverteidigung und steht mit dem Wettkampf im Widerspruch, da es keinen Angriff im Karate gibt. Im Shotokan geht es um das Üben der Perfektion sowie um den mentalen Bereich. Bedeutung: Shotokan KarateDo/ Shoto = Pinienrauschen/ Kan= großes Haus, Halle, Tempel / Kara=leer/ Te= Hand/ Do= Weg.

AkS Germany "American Karate System"
Das AKS entstand 1964 und war zuerst nur US-Streitkräften zugänglich. Es besteht aus Hebeln, Würfen, Schlägen und Tritten, Schlägen, Fallschule. Waffenkunde und harte und weiche Techniken. Man arbeitet teilweise sogar mit der Psyche des Gegners. AKS hat Elemente aus Karate, Judo, Aikido, Kobudo. Es werden allerdings nur effektive Techniken übernommen. AKS ist eine sehr effektive Selbstverteidigung und lässt sich parallel zu anderen Kampfkünsten lernen.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0037A/FMo19:00-20:30WS-Gym16.10.-29.01.Johann Gerhard Mangelsdorf, Patrick Thomasentgeltfrei
Klettern
verantwortlich: Dr. Marc Samson-Baudisch

Im DAV-Kletterzentrum Speicher1 wollen wir euch das Klettern näher bringen. Im Rahmen dieses Kurses werden euch von einem ausgebildeten Klettertrainer die Grundlagen des Sicherns und Kletterns im Toprope vermittelt. Wir werden Themen wie das richtige Bedienen des Sicherungsmaterials, das Anwenden von Standardbewegungen und Bewegungs-, Griff- und Tritttechniken behandeln. Da die Kletterrouten in verschiedene Schwierigkeitsgrade unterteilt sind, finden Anfänger und Fortgeschrittene immer neue Herausforderungen, die es zu meistern gilt.

Der Aufbaukurs richtet sich vor allem an Leute, die bereits Erfahrung im Toprope-Klettern haben und ihr Wissen in Bereichen wie Bewegungstechniken, kletterspezifisches Training und Wettkampfvorbereitungen vertiefen wollen. Dort bekommt ihr auch das nötige Wissen vermittelt, um im Vorstieg Sichern und Klettern zu können.

Im Anschluss an das angeleitete Training könnt ihr noch frei klettern und trainieren.

Bequeme Sportkleidung ist empfehlenswert, Kletterschuhe, Gurt und Sicherungsgeräte werden gestellt.

                 

   

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0215AufbaukursFr15:30-17:00Speicher 120.10.-12.01.Günter Lindhorst69/ 89/ 89 €
0216Einsteigerinnen und EinsteigerMi15:30-17:00Speicher 118.10.-10.01.Günter Lindhorst69/ 89/ 89 €
0217Einsteigerinnen und EinsteigerDo15:30-17:00Speicher 119.10.-11.01.Günter Lindhorst69/ 89/ 89 €
Konditions-Power-Workout
verantwortlich: Luisa Kosok

Dieser Kurs bietet nicht zuletzt aufgrund seiner Dauer von 90 Minuten ein "mehr" an Trainingseffekt. Bei regelmäßiger Teilnahme verbessert sich deine
Leistungsfähigkeit deutlich und du wirst jedes Mal garantiert einiges an Kalorien verbrennen.

Der Herz/Kreislauf-Teil trainiert Deine Grundlagenausdauer, der Kraftteil stabilisiert Deinen Körper und Deine Haltung, Du wirst im wahrsten Sinne des
Wortes in "Form" gebracht.

Übrigens: Die Kraftübungen sind auch auf den Einsatz von Gewichtsmanschetten ausgelegt.

Wichtig: Hallen-Turnschuhe, Handtuch, Trinkflasche und evtl. Manschetten einpacken und dann los!

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0029A2/FMi19:00-20:30WS-Halle18.10.-31.01.Stefan Burkard, Anne Catrin (Annica) Rudolfentgeltfrei
Konditionstraining
verantwortlich: Luisa Kosok

  

Wer seine allgemeine Kondition, dabei vorwiegend Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit, über das Niveau des alltäglich angebotenen Fitnesstrainings hinaus steigern möchte, der/die sollte hier vorbeischauen und am besten regelmäßig teilnehmen. Nach einer Aufwärmphase folgt eine intensive Power-Herz-Kreislauf-Phase, bestehend aus Aerobic- und Laufeinheiten.

Danach sorgen Kräftigungsübungen zum Kraftauf- und zum Fettabbau für sichtbare Verbesserungen der Konstitution. Das gesamte Training ist durchzogen von verschiedenen kleinen Challenges, die euch alles abverlangen. Eine Dehn- und Entspannungsphase am Ende sorgt für ein angenehmes Körpergefühl.  Das Angebot ist so aufgebaut, dass alle TeilnehmerInnen problemlos in die Übungseinheit einsteigen können, neben Spaß an der Sache ist sportlicher Einsatz gefragt.

Konditionstraining - bewegt euch!

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0007A/FMo20:00-21:30UNI I-III16.10.-29.01.Stefan Burkardentgeltfrei
Lacrosse - Damen
verantwortlich: Luisa Kosok

Lacrosse ist ein Teamsport, der vor allem in den USA und Kanada verbreitet ist, sich in den letzten Jahren aber auch in Europa und dem Rest der Welt einen Namen gemacht hat. Lacrosse ist eine Feldsportart, die Aspekte vieler Sportarten vereint: Es wird wie Fußball auf dem Rasen gespielt, die Tore erinnern an Eishockeytore, das Spiel im Halbkreis vorm Tor an Handball. Die Schläger, mit denen gespielt wird, sind ca. 1m lang und mit einem flachen Netz versehen. Mit diesen fängt und wirft man den mandarinengroßen Hartgummiball, der am Ende im Tor des Gegners landen soll.  Beim Damen-Lacrosse ist harter Körperkontakt verboten. Es wird ohne Schutzausrüstung gespielt, einzig ein Mundschutz ist Pflicht. Die Männer dagegen tragen Helm, Handschuhe, Ellbogen- und Schulterpolster, um gegen die harten Schläge der Gegner besser geschützt zu sein. Lacrosse erfordert (und trainiert!) gute Kondition, Spielverständnis sowie Reaktionsschnelligkeit, denn Lacrosse ist nicht umsonst als das "schnellste Spiel auf zwei Beinen" bekannt.

Da Lacrosse in Deutschland ein sehr junger Sport ist, der sich vor allem über die Universitäten verbreitet, fangen die meisten Spieler erst mit Anfang 20 an – vermutlich werden dementsprechend die meisten in diesem Kurs das erste Mal einen Lacrosseschläger in der Hand halten. Wer einen neuen Sport ausprobieren möchte, ist bei uns also genau richtig! Das Training wird sich darauf konzentrieren, die Basistechniken und ein rudimentäres Spielverständnis aufzubauen. Wer sich näher über Lacrosse in Deutschland informieren möchte, kann das auf dlaxv.de tun.

Leihschläger werden gestellt.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0064A/FDo18:00-19:30LOK I19.10.-01.02.Svenja Kochanekentgeltfrei
Lacrosse - Herren
verantwortlich: Luisa Kosok

 

Lacrosse ist ein Sport, der in Amerika so verbreitet ist wie Fußball in Deutschland. Die Irokesen nannten das oft tagelang währende, extrem harte Spiel "TEWA À RATON" ("kleiner Bruder des Krieges"), welches sie auf den Kampf vorbereitete, aber auch Streitigkeiten unter den Stämmen auf faire Weise beseitigen sollte.
Wir werden Damen- und Herrenlacrosse spielen. Beim Women's Lacrosse ist Körperkontakt und das Einschlagen auf die Gegnerin verboten. Hier wird auch heute noch ohne Schutzausrüstung und ohne Spielfeldbegrenzungen gespielt, um dem indianischen Original treu zu bleiben. Die Männer dagegen tragen Helm, Handschuhe, Ellbogen- und Schulterpolster, um gegen die harten Schläge der Gegner besser geschützt zu sein.
Lacrosse kombiniert die verschiedensten Elemente anderer Teamsportarten zu einer abwechslungsreichen und anspruchsvollen Sportvariante: Eleganz und Geschicklichkeit vom Hockey, Schnelligkeit und Taktik vom Basketball, körperlicher Einsatz und Kraft vom Handball oder Eishockey sind nur einige Charakteristika dieses aufregenden Spiels. Lacrosse
erfordert gute Kondition, Verständnis für Spielzüge sowie Reaktionsschnelligkeit, denn der kleine Hartgummiball wird in rasantem Tempo über das Spielfeld bewegt, wobei er mit einem ca. 1 m langen Schläger geworfen und gefangen wird. Lacrosse ist nicht umsonst als das "schnellste Spiel auf zwei Beinen" bekannt. Wenn Du Lust hast, Lacrosse kennen zu lernen und uns vielleicht in unserem Ligabetrieb zu unterstützen, dann schau doch einfach mal beim Training vorbei. Leihschläger können zu Beginn gestellt werden.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0039A/FDo18:00-19:30LOK II19.10.-01.02.Jan Wideraentgeltfrei
Laufen
verantwortlich: Luisa Kosok

 

Laufen.. Hast Du Lust zu Laufen.., wolltest es schon immer probieren.., hast es Dir jedoch ohne Anleitung allein nicht zugetraut? Dann nutze jetzt die Gelegenheit! Beim Laufen durch die Natur kommst Du in Kontakt zu Dir selbst. Das Laufen trägt zu einem allgemeinen Muskelaufbau bei und ist ein hervorragendes Herz-/Kreislauftraining. Es bietet Gelegenheit zu mentaler Entspannung und Stressverarbeitung. Es dient ganzheitlich der Gesundheit. Du wirst Stück für Stück Deine Leistungsgrenzen kennen lernen.

A1: Du benötigst keine Vorerfahrung. Wenn Du noch nie gelaufen bist, ist dieser Termin am besten geeignet. Strecke: Ca. 5 km mit Gehen + Laufen im Wechsel.

A2: Du solltest schon etwas Lauferfahrung besitzen oder am Einsteigerkurs teilgenommen haben bzw. ca. 45 min im Stück bei ruhiger Geschwindigkeit durchlaufen können. Strecke: ca. 7 km in 1 h.

F: Du solltest 1 h ohne Pause laufen können. Strecken: Bis zu 10 km in 1 h bzw. Sonntags 17 km in 2 h.


Allgemeine Hinweise
Alle Einheiten sind so vorbereitet, dass der Spaß am Laufen und die Gesundheit immer im Vordergrund stehen. Eine Lockerung der Muskeln vor dem Lauf, sowie Dehnen nach dem Lauf ist selbstverständlich. Im Rahmen der Anleitung können individuelle Trainingspläne und Beratung in Bezug auf Kleidung, Schuhwerk, Ernährung und sonstige individuelle Dispositionen gegeben werden. Individuelle gesundheitliche Beratung kann nur durch einen Arzt erfolgen. Für LäuferInnen ist ein ärztlicher Gesundheits-Check vor Trainingsaufnahme sicherlich sinnvoll. Gelaufen wird auf den Grünanlagen rund um die Uni
Bielefeld und auf dem Teuto-Kammweg hinter dem ZIF. Treffpunkt ist jeweils vor dem Außen-Eingang zur Uni-Sporthalle.
Für fortgeschrittene LäuferInnen besteht die Möglichkeit, sich zu einer SOG (selbstorganisierte Gruppe) zusammenzuschließen.
Laufschuhe mitbringen.

 

 

 

 

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0040A2Mo19:15-20:15Treffpunkt Eingang Sporthalle/Außenanlage16.10.-29.01.Cord Wiljes, Sebastian Walterentgeltfrei
0041A2/FMi18:30-19:30Treffpunkt Eingang Sporthalle/Außenanlage18.10.-31.01.Volker Schiewer, Kristina Panchyrzentgeltfrei
0042A2/FFr18:30-19:30Treffpunkt Eingang Sporthalle/Außenanlage20.10.-02.02.Volker Schiewer, Kristina Panchyrzentgeltfrei
0043A2/FSo11:00-13:00Treffpunkt Eingang Sporthalle/Außenanlage22.10.-28.01.Cord Wiljesentgeltfrei
Leichtathletik
verantwortlich: Luisa Kosok

Schneller. höher, weiter! Seit Ewigkeiten das Motto der Leichtathletik...
 

Du bist aktiver Leichtathlet oder aktive Leichtathletin und suchst noch eine zusätzliche Trainingseinheit? Du hast früher Leichtathletik gemacht und würdest gerne wieder anfangen? Oder hast du einfach Gefallen an der Leichtathletik gefunden und möchtest gerne in das Training einsteigen? Dann bist du bei uns genau richtig!
Wir sind eine bunt gemischte Gruppe, die gemeinsam trainiert, immer wieder über sich hinauswächst und dabei auch noch ganz viel Spaß hat.

Im Winter steht bei uns das Aufbautraining für den Sommer im Vordergrund. Wir machen allgemeine Athletik, Sprungkraft und Wurftraining. In der Sommersaison arbeiten wir mehr in den spezifischen Disziplinen. Stabilisation und Laufkoordination sind jedoch immer Bestandteil unseres Trainings.

Wenn du jetzt Lust bekommen hast, bist du bei uns herzlich willkommen.
Da dies der Fortgeschrittene Kurs ist, solltest du zumindest eine gewisse Grundsportlichkeit mitbringen, wir fangen nicht bei 0 an.

Hinweis: Bitte beachtet, dass wir aufgrund geringer Kapazitäten allen Teilnehmenden nur einen Kursplatz in diesem Sportangebot zur Verfügung stellen können.

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0073FDo19:30-21:30LOK I-III19.10.-01.02.Anna Maria Elisa Großecosmannentgeltfrei
Mantrailing - Nasenarbeit für Hunde
verantwortlich: Maren Ungethüm

Mantrailing – Nasenarbeit für Hunde

Jeder Hund ist geeignet für die Personen-Suche. Die feinen Nasen finden selbst in einer belebten Großstadt die Geruchsspur von gesuchten/vermissten Menschen – ein tiefer Schnaufer reicht, den Zielgeruch zu speichern und los geht´s…

Teamarbeit zwischen Mensch und Hund ist gefragt. Fundierte Vermittlung und strukturierter Übungsaufbau führen zu freudiger Arbeitsbereitschaft des Hundes und gemeinsamen Erfolgserlebnissen. Mantrailing ist eine der artgerechtesten Beschäftigungen für den eigenen Hund und wir Menschen bewegen uns auch ausreichend dabei.    

Zeit: 17.00-19.00 Uhr

Treffpunkt: Freigelände vor der Sporthalle

TN-Anzahl: 6 Teams

Mitzubringen:  

  • „normales“ Halsband, Führleine
  • Geschirr (gut passend)
  • Schleppleine (gut griffig, 5-10m Länge)
  • Jackpot-Leckerlis (z.B. Brei aus Squeeze-Tuben, gekochte Fleischstückchen oder Käse, Leberwurst-Fertigtuben u.ä. – nichts trockenes, woran sich der Hund verschlucken könnte. Jeder Hund bekommt 3 Portionen pro Trail für insgesamt 2-3 Durchläufe je Trainingsabend).
  • ausreichend Trinkwasser (ggf. To-Go)
  • Sicherheits-/Warnweste (z.B. aus dem Autozubehör) und Stirn- bzw. Handlampe für HF
  • Hunde-Leuchthalsband bzw. Reflektorshirt
  • ggf. Handschuhe (gegen „heiße Finger“ v.a. bei größeren Hunden)
  • gutes, sportliches Schuhwerk
  • je Mensch ein individueller Geruchsgegenstand (Tüchlein, Schlüsselbund, Handytasche…)
  • Rucksack oder Tasche zum Transport o.g. Hunde-Leckerlis, Leinen etc.

Anmerkung zu Orga/Ablauf:

  • Hunde bitte nicht vorher füttern, möglichst vorher Gassi gehen   
  • es arbeitet jeweils nur 1 Hund, während alle TN den Trail mitgehen - andere Hunde warten in der Zwischenzeit im Auto, daher bitte in der Nähe parken.
KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0118A/FMo17:00-19:00Treffpunkt Eingang Sporthalle/Außenanlage04.12.-15.01.Axel Winkelmann10/ 15/ 15 €
1024Mo15:30-17:30Treffpunkt Eingang Sporthalle/Außenanlage16.10.-02.02.Axel Winkelmann10/ 15/ 15 €abgelaufen
Meditation und Entspannung
verantwortlich: Maren Ungethüm
Mache dir selbst ein Geschenk und gönne dir regelmäßig Momente der Stille und der tiefen Entspannung.
 
In diesem Kurs entspannen wir uns mithilfe verschiedenster Techniken wie beispielsweise Autogenes Training, Klangreise, Fantasiereise und viele weitere.
Zusätzlich zur wohltuenden Entspannung, die regenerierend und stressabbauend wirkt, wirst du systematisch Schritt für Schritt in die Meditation eingeführt. Auch hier hast du die Möglichkeit unterschiedlichste Methoden auszuprobieren, sodass für jeden etwas etwas dabei ist.
 
Gerade Anfänger sind herzlich willkommen, da hilfreiche Informationen vermittelt und vorbereitende Übungen praktiziert werden.
Ebenso können auch Fortgeschrittene von dem Kurs profitieren, da sie neue Techniken erlernen können, wertvolle Tipps kriegen und die Energie der Gruppenmeditation spüren können.Hier bietet sich auch die Möglichkeit eines wunderbaren Erfahrungsaustausches untereinander.
 
So individuell wie jeder Mensch und seine Vorlieben sind, so abwechslungsreich darf sich der Kurs gestalten.
Fühle dich ganz frei; Wünsche zu äußern. Diese werden gerne berücksichtigt.
Traue dich und genieße die Erfahrung von tieferer innere Stille und Ausgeglichenheit.
Ich freue mich über deine Teilnahme:)!
 
Über die Kursleiterin:
 
Alice Fiedler ist ausgebildete Krankenschwester und studiert zur Zeit Psychologie an der Uni Bielefeld. Durch ihre Tätigkeit liegen ihr ganzheitliche Gesundheit und das Vorbeugen statt Heilen besonders am Herzen. Aus diesem Grund entschied sie sich für eine Ausbildung zur Yogalehrerin, da Yoga von jedermann/jederfrau jederzeit überall ohne Hilfsmittel mit wunderbaren Effekten auf Körper und Geist praktiziert werden kann. In diesem Zusammenhang wuchs ihr Interesse insbesondere auf den Gebieten Entspannung, Meditation und Tanz. Hier hat sie ebenfalls einige Ausbildungen absolviert, unter anderem als Ganzheitliche Entspannungstherapeutin, Meditationskursleiterin und Zumbainstructor. Nun möchte sie ihre Erfahrungen und ihr Wissen gerne mit dir teilen und freut sich über deine Teilnahme bei ihren Kursen.
 
Die Kurse von Alice beginnen erst ab der 45. Kalenderwoche!
KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0180A/FMo19:00-20:15D2-10006.11.-29.01.Alice Fiedler20/ 28/ 28 €
Meditation, Atem und Bewegung
verantwortlich: Maren Ungethüm

In dem Kurs wird es eine Einführung in die Meditation im Stil des Zen geben. Ergänzend zur Meditation im Sitzen werden wir auch Körperwahrnehmungsübungen, Gehmeditation und Atem- und Bewegungsübungen, etwa aus dem QiGong machen.  Die Übungen sind einfach und leicht zu lernen und eignen sich für Anfänger genauso wie für Fortgeschrittene. Mit dem Kurs bekommt ihr Übungen an die Hand, die zu einer Kraftquelle im Alltag werden können. Sie verbessern Konzentration und Körperbewusstsein und verhelfen zu tiefer Entspannung und mehr Ausgeglichenheit.  

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0077A/FDi17:30-19:00D2-10017.10.-30.01.Ralph Krischke20/ 28/ 28 €
0138A/FDo17:45-19:15D2-10019.10.-01.02.Ralph Krischke20/ 28/ 28 €
Mobility Training
verantwortlich: Maren Ungethüm
 
 
Der Kurs richtet sich an alle, die ihre Beweglichkeit stark erhöhen möchten. Zu Beginn sorgt ein ganzheitliches Workout für die nötige Aufwärmung des Körpers.
Es folgt eine intensive Stretchingeinheit, die alle relevanten Bereiche des Körpers ausgiebig dehnen soll. Da in diesem Kurs auch fortgeschrittene Dehnübungen (Spagat in alle Richtungen etc.) ausgeübt werden, ist dieser Kurs besonders für Tänzer, Turner und Kampfsportler interessant.
 
 
 
KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0235für Einsteigerinnen und EinsteigerMi07:30-08:30HSP-Gym18.10.-31.01.Jennifer Bergs15/ 20/ 20 €
0516A/FDo19:30-21:00LOK Gym19.10.-01.02.Jennifer Bergs20/ 28/ 28 €
Modern Dance
verantwortlich: Luisa Kosok

 

(Foto: Anna Evgen)

Der Modern-Dance löst sich von den strengen Formen des Klassischen Balletts und benutzt die Improvisations- und Imaginationsfähigkeit des Tänzers, um Bewegungsabläufe völlig neu zu erfahren und darzustellen.

Durch bewusstes Einsetzen von Atmung, Spannung und Entspannung (Contract-Release), Fallen und Aufrichten, wird ein außerordentliches Körperbewusstsein erzielt.

Der moderne Tanz mit seinen unterschiedlichen Techniken wie Graham, Limón, Horton und Cunningham eröffnet  vielfältige tänzerische Ausdrucksformen.

Hinweis: Bitte beachtet, dass wir aufgrund geringer Kapazitäten allen Teilnehmenden nur einen Kursplatz in diesem Sportangebot zur Verfügung stellen können.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0050A2/FMo17:00-18:30HSP-Gym16.10.-29.01.Jennifer Bergsentgeltfrei
0059A1/A2Di18:00-19:30UNI Gym17.10.-30.01.Melissa Rehlingentgeltfrei
Orientalischer Tanz
verantwortlich: Luisa Kosok

„Bauchtanz“ ist die umgangssprachliche Bezeichnung für den Orientalischen Tanz. Der Begriff reduziert jedoch die Vielfalt dieses Stiles und das Können der Tänzerinnen auf den Bauch, der eigentlich eher weniger aktiv bewegt wird. Vielmehr werden Oberkörper und Hüfte für fließende Bewegungen eingesetzt und natürlich kommen auch die Schultern, die Arme und Beine so wie der Po nicht zu kurz!

Auch wenn hauptsächlich Frauen Interesse an diesem Tanzstil finden, gibt es gerade im Showbereich auch passionierte männliche Tänzer. Alle sind herzlich eingeladen.

In dem Kurs sollen gezielte Isolationsübungen gemacht werden, um sich den verschiedenen Techniken anzunähern und an diesen zu feilen. So wird unter anderem auf den Shimmy oder die Hüftachten hingearbeitet, um diese später in Choreographien einzubauen. Je nach Wunsch und Zutrauen der Teilnehmer können wir gemeinsam solche erarbeiten oder von den Trainerinnen vorgegebene Choreographien erlernen. Klassischer Weise wird zu arabisch anmutenden Klängen getanzt, doch Orientalischer Tanz lässt sich auf viele andere Musikstücke erweitern. Hierbei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt!

Hinweis: Bitte beachtet, dass wir aufgrund geringer Kapazitäten allen Teilnehmenden nur einen Kursplatz in diesem Sportangebot zur Verfügung stellen können.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0074A1Di19:30-20:30UNI Gym17.10.-30.01.Anna-Lena Kruse, Julia Mangelsentgeltfrei
0143A2/FFr18:30-20:00HSP-Gym20.10.-02.02.Julia Mangels, Alina Heldtentgeltfrei
Parkour
verantwortlich: Luisa Kosok

Parkour ist eine Ganzkörperschule und fördert neben der körperlichen Fitness zudem noch Selbstvertrauen, Entschlossenheit, Anpassungsfähigkeit, Respekt und Bescheidenheit. Der Traceur ist immer auf der Suche nach Möglichkeiten, um sein Freiheitsgefühl auszuleben. Durch die gezielte Nutzung seiner Sinne und der Grundfunktionen des Körpers ? rennen, springen, klettern ? stellt er sich seiner Umgebung und trägt durch seine individuelle Art Hindernisse zu überwinden zur Weiterentwicklung der Kunst der Fortbewegung bei.Durch das Training stellt man sich ständig verschiedenen Herausforderungen und lernt sich dabei immer wieder neu zu motivieren und Grenzen seiner Belastbarkeit zu erkennen. Eine Grundregel von Parkour ist der Respekt gegenüber anderen, sich selbst und seiner Umwelt.

Parkour ist die Verbindung von Ästhetik, Balance, Dynamik, Effizienz und Präzision.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0009A/FDo19:30-21:00WS-Halle19.10.-01.02.Marco Pascal Didillon, Tobias Neuberentgeltfrei
0212A/FSa14:30-16:00UNI I-III21.10.-03.02.Tobias Neuber, Marco Pascal Didillonentgeltfrei
Pilates
verantwortlich: Luisa Kosok

 

Im Vordergrund des Trainingskonzepts von Joseph Pilates steht der ganzheitliche Ansatz, den Körper und Geist über das kontrollierte, konzentrative Arbeiten gleichermaßen zu fördern. Die Basis der Übungen bildet die aktive Körpermitte, verbunden mit einer präzisen Übungsausführung und unter Einsatz der Atemkontrolle. Das ausgewogene Programm aus Kräftigungs- und Dehnübungen verbessert die Körperhaltung und sensibilisiert die Körperwahrnehmung.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund geringer Kapazitäten allen Teilnehmenden nur einen Kursplatz in diesem Sportangebot zur Verfügung stellen können. Mehrfachbuchungen finden keine Berücksichtigung.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0045A/FFr18:00-19:00UNI Gym20.10.-02.02.Tereza-Janette Pita de Aranjo-Icklerentgeltfrei
0070A/FMi12:00-13:00HSP-Gym18.10.-31.01.Tereza-Janette Pita de Aranjo-Icklerentgeltfrei
0140A/FMo18:00-19:00UNI Gym16.10.-29.01.Tereza-Janette Pita de Aranjo-Icklerentgeltfrei
Quidditch-Spielgruppe
verantwortlich: Luisa Kosok

Quidditch ist ein Sport, der den meisten Menschen aus der Harry-Potter-Reihe bekannt ist.

Das Quidditch, das wir spielen, ist ein wenig anders, da wir natürlich (leider) nicht auf Besen fliegen können. Das hält uns aber nicht davon ab, unsere Besen dennoch stets zwischen unseren Beinen zu tragen, während wir spielen. Gespielt wird in zwei Teams mit jeweils 7 Spieler*innen auf einem Rasenplatz. Die Spieler*innen haben ganz verschiedene Aufgaben und spielen mit vielen verschiedenen Bällen, jeweils abhängig von ihrer Position.

Kurzfassung: Die Jäger werfen auf Torringe mit dem Quaffel, der Hüter schützen die eigenen Torringe, die Treiber versuchen die gegnerischen Spieler mit den Klatschern abzuwerfen und so aus dem Spiel zu befördern, der Sucher versucht den goldenen Schnatz zu fangen (30 Extrapunkte, nicht 150!) und das Spiel zu beenden.

An den US-Amerikanischen Universitäten erfreut sich diese Variante des Quidditch bereits großer Beliebtheit und auch in Europa gibt es immer mehr Quidditch-Teams. In Deutschland kommt dieser Sport gerade so richtig an, es gibt derzeit etwa 10 Teams und jede Menge Teams, die wie das unsere gerade erst entstehen. Der Schnatz ist ein Tennisball in einer Socke, die am Hosenbund einer unparteiischen Person befestigt ist.

Außerdem zeichnet sich Quidditch dadurch aus, dass es ein Sport ist, der gender equality umsetzt, das heißt, dass in jedem Team maximal 4 Personen gleichzeitig spielen dürfen, die sich als das gleiche Geschlecht definieren. Daher heißen wir in unserer Gruppe alle Frauen, Männern, Trans* und Inter*Personen herzlich willkommen.

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0182A/FDi18:00-19:30LOK I-III24.10.-30.01.Janik Lembert, Mario Schmiedebachentgeltfrei
R.S.K. Schwertkampf
verantwortlich: Luisa Kosok

Die Waffen und Rüstungen einer längst vergangenen Epoche entdecken, das optimale Zusammenspiel der Wirkungsweise im Training selbst erfahren und Grenzen überwinden. Reflexe schärfen, konsequentes agieren und reagieren, also der R.S.K. - Schwertkampf von Beginn an. Nicht mehr und nicht weniger.

Die optimale Wirkung von Waffen und Rüstungen spielt dabei eine zentrale Rolle, die Erkenntnisse aus jahrelangem Training sind hierbei ein wichtiger Bestandteil. Es erwartet euch kein "Schaukampf" und auch kein "historisches Fechten", sondern der "R.S.K. / Realistischer - Schwertkampf" als eigenständiges Kampfkonzept.

Hinter dem erlernen des R.S.K. - Kampfkonzeptes verbirgt sich mehr als man im ersten Moment meinen möchte. Wir helfen euch in diesem Rahmen Grenzen zu überwinden und somit ein anderes Selbstbewusstsein zu erlangen. Das Training wird die Reflexe, Motorik als auch die Kondition sowie das eigene Körpergefühl entscheidend verbessern.

- realistisches und anwendungsbezogenes Kampfkonzept, Training stets unter professioneller Leitung

- Schwerpunkt Früh - bis Hochmittelalter

- verschiedene Waffen sowie deren Kombination werden trainiert

- kein festgelegtes System, ein innerhalb seiner Grundsätze offenes Kampfkonzept

- individuelles, motivierendes und aufbauendes Training

- Berücksichtigung der Schutzwirkung entsprechender Rüstungen, situationsbedingte Kampftaktik

- Ziel ist der "lockere" freie Kampf, das sichere Beherrschen der Waffen

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0141A/FFr19:30-21:30WS-Gym20.10.-02.02.Marcus Rehfeldentgeltfrei
Reiten
verantwortlich: Dr. Marc Samson-Baudisch

Reiten für Reiterfahrene und Wiedereinsteiger/innen

Der Kurs richtet sich an Reiter/innen, die das Schulpferd selbständig in den drei Grundgangarten bewegen können und Vorerfahrungen mit bringen. Alle anderen Ziele werden je nach Vorkenntnissen in den Stunden gemeinsam entwickelt. Bitte beachtet, dass die Pferde/ Ponys eigenständig fertig gemacht werden müssen, (Putzen, Satteln, Trensen). Gewichtsbegrenzung max. 80 kg.

Geeignete Reitbekleidung ist sinnvoll.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0023WiedereinsteigerInnen und FortgeschritteneMo19:00-21:00Reitanlage16.10.-29.01.Sarah Kastigen163/ 193/ 193 €
0061WiedereinsteigerInnen und FortgeschritteneMi19:00-21:00Reitanlage18.10.-31.01.Sarah Kastigen163/ 193/ 193 €
Rollstuhlbasketball
verantwortlich: Luisa Kosok

 

Die Sportart Rollstuhlbasketball gehört zu den "klassischen" Sportarten im Behindertensport und wird in verschiedenen Ligen bis zur 1. Bundesliga betrieben. Die Regeländerungen gegenüber dem "Fußgängerbasketball" sind dabei nur minimal. In dieser Gruppe steht jedoch der Spaß am Sport im Vordergrund.
Das Angebot richtet sich sowohl an behinderte als auch an nicht behinderte Studierende und Hochschulangehörige, die den Rollstuhl als Sportgerät nutzen möchten. Es werden keine Kenntnisse im Umgang mit dem Rollstuhl vorausgesetzt. Für "Fußgänger-Innen" stehen Rollstühle in begrenzter Anzahl zur Verfügung.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0047A/FDo
Do
20:00-21:30
20:00-21:30
UNI I
UNI II
19.10.-01.02.Andreas Kuhlmannentgeltfrei
Rollstuhltischtennis-Spielgruppe
verantwortlich: Luisa Kosok

In Zusammenarbeit mit der BSG Bielefeld bieten wir in unseren Räumlichkeiten bereits seit einigen Jahren Tischtennis für Rollstuhlfahrer an. Das Angebot richtet sich an Einsteiger und fortgeschrittene Spieler jeder Altersklasse.

Das HSP-Gym ist barrierefrei über den ebenerdigen Zugang zu den Sporthallen an der Außensportanlage zu erreichen oder über den Fahrstuhl in der Uni-Halle.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0119A/FDi16:00-20:00HSP-Gym17.10.-30.01.entgeltfrei
0120A/FDo16:00-20:00HSP-Gym19.10.-01.02.entgeltfrei
Rückenfit
verantwortlich: Maren Ungethüm
KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0156für Einsteigerinnen und EinsteigerDi19:00-20:30D2-10017.10.-30.01.Marlene Alker15/ 20/ 20 €
Rückenstabilisation
verantwortlich: Maren Ungethüm

Im Alltag ist der Rücken vielen Belastungen ausgesetzt, unbewusst oder auch bewusst. Dadurch kommt es leicht zu Verspannungen und Schmerzen. Besonders die Schulter-, Nackenmuskulatur und die Bauchmuskulatur spielen eine wichtige Rolle für einen starken Rücken.

In diesem Rücken- Stabilisations- Kurs werden ganz bewusst die Muskelgruppen und –partien angesprochen, die im Alltag vergessen oder falsch beansprucht werden. Über eine Lockerung bis hin zum gezielten Aufbau der entscheidenden Muskeln wird hier der Rücken gestärkt.

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0517A/FDi08:30-09:30HSP-Gym17.10.-30.01.Patricia Wysiecki15/ 20/ 20 €
2002A/FDi07:30-08:30HSP-Gym17.10.-30.01.Patricia Wysiecki10/ 15/ 15 €
Rugby-Spielgruppe
verantwortlich: Luisa Kosok

Deine Werkzeuge: Kraft, Ausdauer, Geschick und eine Horde dir gleichgesinnter Mitspielender; Dein Ziel: den Ball in dem gegnerischen Malfeld ablegen…damit ist Rugby im Grunde auch schon erklärt.

Wenn du einen interessanten, (sportlich) anspruchsvollen Teamsport erleben willst, dann ist Rugby genau das richtige. Und das Beste: Es ist vollkommen egal welche Vorkenntnisse oder Voraussetzungen (egal ob klein, groß, dick, dünn – Rugby spielen alle!) mitbringst, du bist herzlich eingeladen an unserer Hochschulsportgruppe Rugby teilzunehmen. Ich möchte euch dabei erstmal die olympische 7er Variante nahebringen. Diese ist etwas dynamischer und nicht so personalintensiv wie die 15er Variante. Ich freue mich auf dich!

 

Bringe dir bitte alte Sachen mit, die nicht nur schmutzig, sondern auch in materielle Mitleidenschaft genommen werden dürfen.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0012A/FMi
Mi
16:00-17:30
16:00-17:30
UNI I
UNI II
18.10.-31.01.Jascha Nordentgeltfrei
Salsa
verantwortlich: Luisa Kosok

Kurs Salsa A1 (mittwochs, 17.00 Uhr)

Dieser Kurs richtet sich an alle, die Salsa & Bachata Schritt für Schritt lernen möchten.

Kurs Salsa A2 (mittwochs, 18.30 Uhr)

Der Kurs richtet sich an alle, die Salsa & Bachata Vorkenntnisse haben, zum Beispiel aus dem A1 Kurs hier im Hochschulsport, oder vergleichsweise 6-12 Monate Tanzkurs anderswo.

Kurs Salsa A/F (Anfänger/Fortgeschrittene) (donnerstags, 16.00 Uhr)

Der Kurs richtet sich an alle, die Salsa & Bachata Anfänger sind, sowie auch an alle, die Vorkenntnisse haben, zum Beispiel aus dem A1/A2 Kurs hier im Hochschulsport, oder vergleichsweise 6-12 Monate Tanzkurs anderswo.

Salsa als Tanz hat im Lauf der Jahre verschiedene Wandlungen durchgemacht. Wir erklären euch die meisten davon und unterrichten den populärsten Stil, Salsa Cross Body Style.
Bachata ist in den letzten Jahren sehr populär geworden und wird oft auf Salsaparties gespielt. Die Grundlagen von Bachata Moderna, Bachata Sensual und Bachata Dominicana werden ebenfalls vermittelt.

 

Die Grundlagen der Tänze werden im Kurs zunächst einzeln und als Paar vermittelt. Sowohl die Zusammensetzung der Musik, als auch die Musikalität und Rhythmik werden behandelt.
Es wäre schön, wenn ihr mit Partner erscheinen würdet, ohne geht aber auch, etwa ein Drittel der Kursteilnehmer sind anfangs "solo".



Kleidung/Schuhwerk:
Wir raten euch zu Schuhen mit möglichst harter Sohle, es sei denn, ihr besitzt bereits Tanzschuhe. Damen sollten, nach Möglichkeit, Schuhe mit Absatz tragen, das erleichtert euch die Drehungen.
Zieht möglichst sportliche Kleidung an, d.h. keine Pullis (ihr kommt schnell ins Schwitzen).

Wir unterrichten seit fast 10 Jahren Salsa hier im Hochschulsport, bilden uns auf internationalen Salsafestivals und Workshops fort und tanzen seit einigen Jahren mehr.

Wir freuen uns auf euch! :D

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0056Einteigerinnen und Einsteiger mit VorkenntnissenMi18:30-20:00V2-105/11518.10.-31.01.Daniel Steines, Victoria Buchholzentgeltfrei
0107Einsteigerinnen und EinsteigerMi17:00-18:30V2-105/11518.10.-31.01.Vivien Krell, Daniel Steinesentgeltfrei
0536Einsteigerinnen und EinsteigerDo16:00-17:30WS-Halle19.10.-01.02.Daniel Steines, Minou Abiyanehentgeltfrei
Salsa on 2
verantwortlich: Luisa Kosok

Salsa on 2 / Mambo Style

Salsa sagt mir was... aber was soll dieses on2? ;)

Erstmal vorneweg. Salsa ist eine Tanzrichtung, die in Lateinamerika geboren und nun auf der gesamten Welt vertreten ist.  Salsa heißt übersetzt „Soße“ und so ist auch Salsa eine Vermischung verschiedener afrokaribischer und westlicher Tanzelemente.

Daher haben sich auch unterschiedliche Salsa-Tanzstile entwickelt, die alle einen ähnlichen Ursprung haben und sich jedoch in einigen Punkten voneinander unterscheiden. Da kann man schon mal den Überblick verlieren :).

Wir unterrichten euch den Salsa on2 Style – auch bekannt als New York Style oder Mambo Style. Dieser wurde von Eddie Torres in New York entwickelt und erfreut sich rasanter Beliebtheit in der Salsa Szene.

Grund dafür ist, dass bei on2 der Fokus auf fließende Bewegungen und eine möglichst hohe Verbindung zwischen den Tanzpartnern liegt. Zudem tanzen wir auf den 2ten und 6ten Schlag der Musik, was unseren Tanz musikalischer werden lässt.

Ob du nun noch nie Salsa getanzt hast oder schon Erfahrung mitbringst und jetzt auch on2 kennenlernen möchtest – unser Motto lautet: Liebe, Lebe, Tanze! Wir möchten euch mit viel Leidenschaft und einer ordentlichen Portion Humor zeigen, wie ihr euren Körper kennen lernen könnt, um schöne Bewegungen und tolle Figurenkombinationen auf der Tanzfläche zu zaubern.

 
Es ist möglich einzeln oder als Paar zum Kurs zu kommen... im Übrigen: Führen und Folgen kennt kein Geschlecht :) Wir freuen uns auf euch!

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0224A/FDi16:30-18:00V2-105/11517.10.-30.01.Kerstin Bodensiek, Jean-Paul Stredenentgeltfrei
Salsa Social/Rueda de Casino
verantwortlich: Luisa Kosok
 
 
Rueda de Casino (Salsa Cubana)

Der Salsa Rueda Kurs bietet ein besonders Highlight nach südamerikanischen Klängen.

Wer schon 1-2 Grundkurse belegt hat, ist hier genau richtig. Der „cantante“ ruft Kommandos, die von allen Paaren gleichzeitig getanzt werden. Die Damen wandern im Kreis, so dass sich all Teilnehmer auch kennenlernen. Tanzen und Freunde finden!

Steffi hat sowohl Salsa auf der Linie als auch auf Kuba mit Rueda gelernt, was der Kurs widerspiegelt. Technisches Grundlagentraining ergänzt das kubanische Flair.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0160A2/FDi19:00-20:30V2-105/11517.10.-30.01.Stefanie Strunk, Matthias Roehlentgeltfrei
Samba
verantwortlich: Luisa Kosok

Samba de Gafieira ist einer der populärsten Paartänze aus Brasilien. Die Tanzenden werden von lateinamerikanischen Jazzmelodien getragen, die Bewegungen sind sehr spielerisch, geschmeidig und federnd leicht. Samba de Gafieira gilt als der brasilianische Tango. Er ist nicht schwermütig, sondern humorig-virtuos.

Wenn Du das brasilianische Lebensgefühl von Samba de Gafieira zu Dir nach Bielefeld holen möchtest, dann brauchst Du nur bequeme Kleidung mitzubringen. Damit wir uns alle gut kennenlernen und zudem das Führen bzw. Folgen geübt wird, bilden wir während des Kurses immer nach wenigen Minuten neue Tanzpaare. Das hat zusätzlich den Vorteil, dass Du Dich auch alleine anmelden kannst. Bisherige Tanzerfahrungen sind hilfreich, aber nicht erforderlich.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0213A1Mo18:00-19:00V2-105/11516.10.-29.01.Marcus Wegener, Daniela Richmannentgeltfrei
Schach
verantwortlich: Luisa Kosok

 

Schach und Go begeistern seit Jahrhunderten Jung und Alt. Obwohl beide Spiele einfach zu erlernen sind, bieten sie so viel Komplexität, dass sie aktive Spieler auch noch nach Jahren faszinieren und begeistern.

Wir freuen uns sowohl Anfänger, als auch erfahrene Spieler begrüßen zu dürfen. Du lernst bei uns deine taktischen und strategischen Fähigkeiten zu verbessern. Neben Theorie und Training steht aber vor allem der Spaß am Spiel im Vordergrund.

Go ist ein Tausende Jahre altes, asiatisches Brettspiel für zwei Personen. Die Spieler setzen abwechselnd schwarze und weiße Steine mit dem Ziel die Kontrolle des Brettes zu erlangen.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0048A/FDo19:30-21:30V3-20419.10.-01.02.Simon Mellmannentgeltfrei
Schwimmtraining
verantwortlich: Maren Ungethüm

 

Technikkurs (A2): In diesem Kurs werden die grundlegenden Schwimmtechniken Delfin, Rücken, Brust und Kraul vermittelt. Außerdem werden Start- und Wendetechniken thematisiert. Grundvoraussetzung ist, dass man bereits Schwimmen kann und ein grundlegendes Interesse am Sportschwimmen mitbringt.

Fortgeschrittenenkurs (F): Dieser Kurs setzt erste Erfahrungen mit den verschiedenen Sportschwimmtechniken voraus und zielt auf eine Verbesserung der schwimmspezifischen Ausdauer- und Schnelligkeitsleistung ab. Technische Elemente werden hier durch individuelles Feedback und weiterführende Übungen perfektioniert.

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0079A2Do18:00-19:00Schwimmbad19.10.-01.02.Lorenz Menke15/ 20/ 20 €
0084FDo19:00-20:00Schwimmbad19.10.-01.02.Tobias Marten15/ 20/ 20 €
Segeln: Sportbootführerschein- Binnen
verantwortlich: Luisa Kosok

Theorie zum Amtlichen Sportbootführerschein Binnen unter Segel und Motor

Dieser Kurs ist eine ausführliche Vorbereitung auf die theoretische Prüfung der amtlichen Fahrerlaubnis für Sportboote unter Motor und Segel auf Wassersportrevieren im Binnenland.

Im Ausland hat dieser Führerschein auch seine Gültigkeit mit den entsprechenden  nationalen Bestimmungen.

Dieser amtliche Führerschein ist vorgeschrieben für Motorboote mit mehr als 11,03 KW (15 PS) am Antrieb auf Motorbootrevieren im Binnenland und für die Segler auf bestimmten Binnensegelrevieren, z. B. der Dümmer See.

Die Prüfung besteht aus einem theoretischen und praktischen Teil.

Der theoretische Kursteil wird vom Hochschulsport der Uni Bielefeld nur im Wintersemester mit Prüfung angeboten. Die erforderliche praktische Ausbildung mit Prüfung erfolgt dann an einer Segelschule freier Wahl.

Mit der praktischen Schulung Binnen (Segel) wird eine grundlegende Segelausbildung für spätere Küstenführerscheine unter Segel erreicht. Dringend empfohlen wird deshalb diese Basis für weitere Segelführerscheine im Seebereich.

Informationen zu Sportbootführerschein See, Sportküstenschifferschein (Motor/Segel) und Sprechfunkzeugnissen See, findet Ihr unter: http://www.sub-ev.de/ !

 

 

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0080(Segeln/Motor)Di18:00-20:00T2-22717.10.-30.01.Wolfhard Skreczekentgeltfrei
Selbstorganisierte Gruppe
verantwortlich: Raphael Kuba

Buchungsablauf:

1. Suche dir eine Gruppe von mindestens sechs Personen, mit denen du eine SOG gründen willst.

2. Buche dir eine Hallenzeit. Bei Mehrfachbuchungen behält sich der Hochschulsport vor, die Plätze wieder freizugeben!

3. Lade dir den Vertrag (2-fache Ausführung) und die Teilnehmendenliste für die SOG runter und bringe sie am Donnerstag, den 12.10.2017 zwischen 11.00-12.00 Uhr in das Hochschulsportbüro (E0-148). Erst nach der persönlichen Abgabe ist deine Buchung gültig. Werden die beiden Dokumente nicht innerhalb des angegebenen Zeitraumes eingereicht, wird der Platz wieder freigegeben.

Vertrag
Teilnehmendenliste

 

HSP-GYMNASTIKHALLE

 Montag
08:30-09:30 Uhr

UNI-SPORTHALLE I

 Samstag
16:00-17:30 Uhr

UNI-SPORTHALLE Il

 Samstag
16:00-17:30 Uhr

UNI-SPORTHALLE Ill

 Samstag
16:00-17:30 Uhr

TURNHALLE WERTHERSTR.

 Mittwoch
20:30-21:45 Uhr

UNI-GYMNASTIKHALLE

 Samstag
15:30-17:00 Uhr
Selbstverteidigung
verantwortlich: Luisa Kosok

Tagtäglich erfahren wir in den Nachrichten von Gewalt und Aggression - sogar in unmittelbarer Nähe. Viel zu selten haben die Opfer dieser Gewalt eine Möglichkeit sich zu verteidigen. Ein modernes Selbstverteidigungstraining kann dem entgegenwirken.

Im Rahmen des Kurses „Selbstverteidigung“ soll ein solches Training geboten werden. Der Name charakterisiert dabei die Form des Trainings: Trainiert wird, was einem selbst oder aber einer Person in Not zur Verteidigung dient. Dazu gehören grundlegende Verhaltensformen, Schlag-, Tritt-, Wurf- und Hebeltechniken, so wie die Verteidigung mit und gegen Waffen.

Wesentlich für das Training ist, dass es nicht an körperliche Fitness gebunden ist. Schließlich richtet sich der Kurs an alle, die sich sicherer fühlen möchten – unabhängig von ihrer bisherigen Fitness.

Weiterhin lebt das Training von den Ideen und Erfahrungen der Teilnehmer, denn ein modernes Selbstverteidigungstraining ist realitätsnah. Um diese Nähe zur Realität zu vermitteln, bedient sich das Training verschiedenster Methoden wie zum Beispiel Rollenspiele, Drills und Gedankenexperimente. Dadurch verspricht das Training einen Lernerfolg schon nach der ersten Einheit.

Der Kurs setzt keine Vorkenntnisse voraus und heißt Frauen und Männer gleichermaßen willkommen.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0148A/FDi16:00-17:30WS-Gym17.10.-30.01.Sascha Niewöhnerentgeltfrei
Selbstverteidigung (für Frauen)
verantwortlich: Luisa Kosok
 
Selbstverteidigung für Frauen
In diesem Kurs werden die Einschätzung und Bewältigung reeller Gefahren vermittelt.
Es geht darum, dem Angreifer zu signalisieren: Nicht mit mir!,
denn Angreifer suchen keinen Gegner- sondern Opfer.
Als Opfer werden diejenigen ausgewählt,die auf den ersten Eindruck unsicher wirken. Sicheres Auftreten kann man üben und lernen. Sollte das allein nicht reichen, können einfache und effektive Techniken helfen, sich auch körperlich gegen Attacken zur Wehr zu setzen.
KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0520A/FMi15:00-16:30WS-Gym18.10.-31.01.Janna Fillaentgeltfrei
0529A/FMo16:00-17:30WS-Halle16.10.-29.01.Janna Fillaentgeltfrei
Ski-und Snowboard Exkursion Lenzerheide
verantwortlich: Dr. Marc Samson-Baudisch

Foto: Fotolia

Lenzerheide 2018

 

Zeitraum: 24.02. - 03.03.2018

Ort:

Lenzerheide

Skigebiet: Lenzerheide/Arosa (225 Pistenkilometer)
Unterkunft: Sportclub Jenatsch

http://lenzerheide.com/de/winter

 

Leistungen (inklusive):

Unterkunft:
7 Übernachtungen (4er-Zimmer mit Bad/Etagendusche)
Anreise:
***Busanreise

Verpflegung:
Halbpension und Lunchpakete für die Piste:

7 x Frühstücksbuffet, Lunchpaket (ohne Getränke), 6 x 3 Gang-Abendessen.
An einem Abend bleibt die Küche kalt. Hier ist eine "Schweizer Abend" mit Fackelwanderung; Käsefondue geplant (auf eigene Kosten, ca. 15 CHF) geplant.

Skipass:
7 Tage Skipass "Arosa-Lenzerheide-Valbella" (Wert: 350,00 €)
extra Skipass am Anreisetag:  zusätzlich 20,00 €

Sonstiges:
Kurtaxe
Anleitung durch Ski- oder Snowboardlehrer/innen

Ski-/Snowboardkurse:

Die Kursleistungen beinhalten drei Tage à drei Stunden Ski-/Snowboardkurs

Kosten:

Teilnahmekreis:

Die Freizeit wird dieses Jahr auf insgesamt 30 Plätze aufgestockt, davon sind 6 Plätze für Skianfänger und 6 Plätze für Snowboard-Anfänger eingeplant. Alle weiteren Teilnehmenden sollten Ski-/Snowboard-Vorerfahrungen mitbringen (Anmeldung nur für teilnahmeberechtigte Personen am Hochschulsport der Universität und Fachhochschule Bielefeld).

Ausrüstung:

Ski oder Board für 9 Tage = 60,00 €
Ski oder Board mit Schuhe für 9 Tage = 90,00 €

Ski = Head und Salomon ; Snowboard = Nitro, Salomon, Bataleon

Das Material muss spätestens eine Woche vor der Reise beim Boardmonkey-Store reserviert werden.

Helme werden nicht verliehen, jedoch gibt uns der Boardmonkey-Store (http://boardmonkeys.de) Rabatte auf einen neuen Helm für Kursteilnehmende.
Bei dem Leihmaterial handelt es sich um Neuware aus dieser Saison, es ist auch möglich höherklassiges Material für Profis günstig auszuleihen (Testmaterial was von den verschiedenen Marken zur Verfügung gestellt wird).

Versicherungen:

eigenständig

  • Auslandskrankenversicherung nach Rücksprache mit Krankenkasse
  • Unfallversicherung
  • Haftpflichtversicherung

Zur Information:

Parallel findet eine Ski- und Snowboard-Exkursion der Abteilung Sportwissenschaft statt. Die Unterbringung erfolgt wie jedes Jahr zusammen im gleichen Haus. Eventuell sind dort auch noch weitere externe Ski-/Snowboard-Gruppen untergebracht.

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt über eine verbindliche Buchung ab dem 07.11.2017 über das Hochschulsport-Buchungssystem. Nach der Buchung muss das SEPA-Lastschrift-Mandat im Hochschulsport eingereicht werden. Die Abbuchung der Anzahlung von 200,00 € erfolgt sofort. Die Restzahlung wird Anfang Januar 2018 abgebucht.

Stornofrist:

Bis zum 30.11.2017 können Kursplätze kostenfrei storniert werden. Danach ist keine Kursplatzstornierung oder Kostenerstattung mehr möglich.

Wir bieten euch aber die Möglichkeit noch bis zum 10.02.2018 euren Kursplatz an einen Interessenten/eine Interessentin weiterzugeben.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0060Fortgeschrittene Ski/Snowboardtägl.00:00-24:0024.02.-03.03.616/ 650/ 650 €
0158Anfängerkurs Skitägl.00:00-24:0024.02.-03.03.646/ 676/ 676 €
0159Anfängerkurs Snowboardtägl.00:00-24:0024.02.-03.03.646/ 676/ 676 €
Spanischer Tanz - Workshop
verantwortlich: Maren Ungethüm

Spanischer Tanz Workshop

In diesem Kurs wird nach der Aufwärmphase, eine Choreographie erarbeitet, welche sich aus verschiedenen Elementen des Spanischen Tanzes zusammensetzt.

Schwerpunktmäßig werden dabei Flamencoschritte und typische Bewegungen erarbeitet.

In die Choreographie werden unter anderem die erste und die dritte Strophe der Sevillana eingearbeitet.

Die Sevillana ist ein aus Sevilla stammender, in Südspanien verbreiteter Volkstanz, der zum Flamenco gezählt wird. Sie gilt in Andalusien als der Volkstanz schlechthin, den jeder Andalusier schon von Kindesbeinen an zu beherrschen versucht und mit großem Eifer und Ernsthaftigkeit bei Volksfesten ausführt.

Typischerweise wird die Sevillana im Paar getanzt, wobei auch zwei Frauen, aber traditionell niemals zwei Männer miteinander tanzen. Sie eignet sich auch für Bühnenchoreographien.

Während die meisten europäischen Tanzformen die Schwerelosigkeit des Körpers anstreben, stellt der Flamenco durch seine spezielle Fußtechnik (Zapateados) die Erdverbundenheit des Tänzers dar, was diese Tanzform besonders interessant macht.

 

Was Du für diesen Kurs benötigst:

Damen:

  • perfekt wären natürlich echte Flamencoschuhe, aber

           hohe Schuhe mit stabilem Absatz (zum Stampfen) sind vollkommen ausreichend

  • einen langen, weiten Rock

Herren

  • Schuhe mit einem kleinen Absatz wären super, es geht aber auch erst mal mit normalen Herrenschuhen

 

WICHTIG: Alle Schuhe müssen saubere Sohlen haben. Keine Straßenschuhe!

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0038A/FSa14:00-15:30UNI Gym04.11.-02.12.Jennifer Bergs10/ 12/ 12 €storniert
Standard-Latein
verantwortlich: Luisa Kosok

Anfänger A1:
Der Anfängerkurs A1 richtet sich an alle die bisher keine oder nur wenig Tanzerfahrung haben und das Tanzen neu entdecken möchten. Es werden die Grundschritte sowie einige Grundfiguren in den Lateintänzen Cha Cha Cha, Rumba und Jive sowie den Standardtänzen Langsamer Walzer, Tango und Quickstep besprochen.

Anfänger A2:
Alle die bereits den A1 Kurs absolviert haben bzw. Tanzerfahrung aus der Tanzschule mit sich bringen, sind im A2 Kurs genau richtig.
Der Kurs baut fortfahrend auf dem A1 Kurs auf und bietet die Möglichkeit weitere Figuren sowie fortgeschrittene Tanztechniken zu erlernenen aber auch bereits vorhandenes Wissen zu  festigen.

Fortgeschritten F:
Der fortgeschrittenen Kurs richtet sich an alle die bereits einiges an Tanzerfahrung mit sich bringen und sich in den Grundkenntnissen der Standard-/ Lateintänze sicher fühlen. Zu den bekannten Tänzen aus dem A1 und A2 Kurs werden zusätzlich die Samba und der Wiener Walzer erlernt. Es werden zusammenhängende Figurenkombinationen (Folgen) für Paare sowie auch Soloparts besprochen. Weiterhin kommen Themen wie Körperhaltung, Gewichtstransport und Führung hinzu.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0057A1Mo17:30-19:00WS-Halle16.10.-29.01.Friederike Husemann, Peter Heinrichsentgeltfrei
0082FDi19:00-20:30WS-Halle17.10.-30.01.Waldemar Selenski, Anna Peilentgeltfrei
0091A1Di17:30-19:00WS-Halle17.10.-30.01.Waldemar Selenski, Anna Peilentgeltfrei
0147A2Mo19:00-20:30WS-Halle16.10.-29.01.Friederike Husemann, Peter Heinrichsentgeltfrei
Step Aerobic
verantwortlich: Luisa Kosok

Beim Step-Aerobic werden passend zur Begleitmusik Choreographien erarbeitet, die Spaß machen und aus Abfolgen von bestimmten Schrittmustern/ deren Varianten in Kombination mit Armbewegungen bestehen. In die Schrittfolgen wird der Step, eine von der Höhe her variable und rutschfeste Fußbank, mit einbezogen - koordinativ wird man also nicht nur horizontal, sondern auch vertikal gefordert. Besonders die Gesäß- und Beinmuskulatur wird so auf gelenkschonende Art und Weise beansprucht, das allgemeine Ziel ist aber eine Verbesserung der Grundlagenausdauer. Auf diesen ersten sogenannten Cardioteil folgt üblicherweise ein Workout für ausgesuchte Muskelgruppen und ein Dehn- Entspannungsteil.

Wichtig: Sportschuhe mit stoßdämpfender heller Sohle, die gut sitzen.

Hinweis: Bitte beachtet, dass wir aufgrund geringer Kapazitäten allen Teilnehmenden nur einen Kursplatz in diesem Sportangebot zur Verfügung stellen können.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0095A1/A2Di16:00-17:00UNI Gym17.10.-30.01.Aleksandra Brozynaentgeltfrei
0527A2/FDo16:00-17:00UNI Gym19.10.-01.02.Mascha Stanzelentgeltfrei
Stretch & Relax
verantwortlich: Luisa Kosok

Beweglichkeit ist - neben Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination - eines der fünf Grundelemente der Fitness. In diesem Kurs werden wir daran arbeiten, unsere Beweglichkeit schrittweise zu erhöhen. Nach einer Aufwärmphase werden wir verschiedene sanfte Dehnübungen für alle Körperpartien durchführen. Eine Entspannungseinheit rundet den Kurs ab. 

Bitte beachten: Der Kurs am Samstag setzt die Teilnahme am unmittelbare vorausgehenden Kurs Fitnesstraining (Sa 10:30-12:00 Uhr) voraus. Oder alternativ sollten sich die Teilnehmenden selbständig 10-15 min lang aufgewärmt haben.

 

Hinweis: Bitte beachtet, dass wir aufgrund geringer Kapazitäten allen Teilnehmenden nur einen Kursplatz in diesem Sportangebot zur Verfügung stellen können.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0112A/FMo16:00-17:00UNI Gym16.10.-29.01.Tereza-Janette Pita de Aranjo-Icklerentgeltfrei
0130A/FSa12:00-12:30UNI I-III21.10.-03.02.Cord Wiljes, Stefan Burkardentgeltfrei
Taekwondo
verantwortlich: Maren Ungethüm

Taekwondo...

  • ist die koreanische Kunst der Selbstverteidigung, die in Korea eine über 2000 Jahre alte Tradition hat.
  • ist ein moderner, internationaler, olympischer Kampfsport.
  • kann von Menschen jeden Alters ausgeübt werden.
  • ist ein Weg zur Persönlichkeitsentfaltung und zur körperlichen Ertüchtigung.
  • bewirkt die notwendige Gelassenheit zur Selbstverteidigung.
  • ist nicht nur Hochleistungssport.
  • vermittelt neben körperlicher Gewandtheit die Einsicht zur Selbstdisziplin. im Denken und Verhalten und fördert das Selbstvertrauen.
  • kann eine geistige Konzeption der Lebensführung sein.

Tae steht für springen, stoßen oder schlagen mit den Füßen
Kwon bedeutet Faust bzw. Handtechniken
Do steht für die geistige Entwicklung und die Persönlichkeitsbildung

In dem Kurs sind Anfängerinnen und Fortgeschrittene herzlich willkommen, Es handelt sich um ein traditionelles Training, indem vor allem Grundtechniken erlernt bzw. verbessert werden sollen und bei dem insbesondere die Selbstverteidigung im Vordergrund steht. Der Spaßfaktor wird dabei bestimmt nicht zu kurz kommen!

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0085A/FMi18:00-19:30WS-Gym18.10.-31.01.Jannik Paulus12/ 16/ 16 €
0149A2/FFr18:00-19:30WS-Gym20.10.-02.02.Jannik Paulus12/ 16/ 16 €
Tai-Ji-Quan
verantwortlich: Luisa Kosok

 

Tai Ji Quan ist eine Bewegungsschule aus der chinesischen Tradition. In Europa ist es auch als Schattenboxen bekannt. Filme aus der Volksrepublik China zeigen die große Beliebtheit dieser Bewegungslehre, insbesondere bei älteren Menschen. Die harmonisch fließenden Bewegungen üben auf den/die BetrachterIn einen eigentümlichen Zauber aus. Tai Ji Quan ist eine Meditation in Bewegung und gleichzeitig eine sanfte Heilgymnastik. Es enthält ebenfalls Elemente einer nicht agressiven Selbstverteidigung. Bei regelmäßiger Übung werden Herz und Kreislauf gestärkt, der Atem selbsttätig reguliert und Schlaf und Verdauung gefördert. Die aufrechte Haltung beim Üben des Tai Ji Quan lindert Rückenschmerzen und angewöhnte Fehlhaltungen werden langsam korrigiert. Nicht zuletzt wird das Nervensystem günstig beeinflusst. Die Fähigkeit sich zu konzentrieren und sich zu entpannen wird erweitert.
Wer gerne in harmonischer Bewegung meditiert, wer sich von körperlichen Beschwerden befreien möchte und wer einen Ausgleich sucht zu Leistungsdruck und Alltagsstress, für den/die bietet Tai Ji Quan einen Weg.
Kleidung: Bequeme, nicht eng anliegende Kleidung.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0051A/FDo17:00-18:30UNI Gym19.10.-01.02.Kurt Gramlichentgeltfrei
Tango Argentino
verantwortlich: Luisa Kosok

"A good dancer you recognize by the way he walks and not by acrobatic figures" (Pablo Veron)

 

Der Kurs bietet für Neu-Einsteiger und Wiederholungstäter mit leichten Vorkenntnissen die Möglichkeit, den argentinischen Tango in seinen drei Facetten (Tango/ Milonga und Vals) kennenzulernen.

Dabei geht es weniger um das Abtanzen festgelegter Schrittmuster, sondern um das gemeinsame Gehen des Paares zur Musik (Caminar). Über die Verbindung der tänzerischen Struktur und dem improvisierten Spiel des Paares "entstehen" dann erste raffinierte Figurenmuster, die stets führ- und veränderbar bleiben (Baldosa/ Molinete/ Ocho/ Paso Basico/ Cunita/ Paso Americano).

Ihr könnt euch mit und ohne Tanzpartner/in anmelden.

Da das Verständnis und das sichere Gefühl von Führen und Gestalten in diesem Tanz stärker ins Gewicht fallen, als die reinen Schrittkombinationen, ist eine regelmäßige Kursteilnahme äußerst ratsam.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0402A1Mo17:30-19:00C0-28116.10.-29.01.Annelena Witthus, Marco Grabowskientgeltfrei
Tanz- und Bewegungstraining
verantwortlich: Luisa Kosok
KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0055A/FFr18:30-20:00LOK Gym20.10.-02.02.Swetlana Reisch, Tanja Papeentgeltfrei

Bei diesem Training handelt es sich um ein Ganzkörper-Workout bei dem wir uns intensiv mit dem eigenen Körper im Tanz auseinandersetzen. Fürs Tanzen genügt es nämlich nicht, die Füße irgendwie im Takt zu bewegen, deswegen wollen wir euch mithilfe verschiedener Übungselemente aus unterschiedlichen Tanzrichtungen geistig und körperlich fordern.

Wir starten unsere Stunde mit einem Konditionstraining und wärmen die verschiedenen Körperpartien mit Isolationsübungen auf. Anschließend dehnen wir uns, um dem Körper zu zeigen, in welche Richtungen er sich alles bewegen kann. Oder könnte.    
Jeder, der schon mal eine Standard-Endrunde absolviert hat, weiß wie schwer die eigenen Arme werden können und jede, die schon mal einen schnellen Jive getanzt hat kennt das frustrierende Gefühl von Blei in den Beinen. Nicht zuletzt ist eine stabile Körpermitte für so gut wie jeden Tanz unerlässlich. Deswegen ist neben Ausdauer und Flexibilität auch der Muskelaufbau in unserem Kurs von großer Bedeutung. Alle anderen Teile des Trainings sind für den Spaß da, dieser eher nicht ;-)

So vorbereitet starten wir mit Teilen verschiedener Tänze. Beispielsweise Rock’n’Roll, Jazzdance, Ballett, Hip-Hop und lateinamerikanischen Tänzen wie Jive, Salsa, Rumba und Cha-cha-cha. Daraus nehmen wir einzelne Übungen oder erlenen kleine Choreos. Wir starten im Laufe der Zeit immer wieder mit neuen Sachen, deswegen ist es kein Problem zwischendrin einzusteigen. Das bereits Erlernte nutzen wir in den darauffolgenden Stunden beim Aufwärmen, damit es nicht gänzlich in Vergessenheit gerät.

Alles in allem soll das Tanz- und Bewegungstraining eure Ausdauer, Schnelligkeit, Konzentrationsfähigkeit, Körperbeherrschung, Haltung und euer Gleichgewicht verbessern und dabei helfen, eure Bewegungen zu verfeinern. Puhh, ganz schön viel für einen einzigen Kurs! Aber eben vieles von dem, was das Tanzen ausmacht.     
Lasst uns versuchen, Tanzbewegungen als natürliche körperliche Vorgänge zu entdecken und diese mit korrekter und sauberer Technik auszuführen.

Wir empfehlen Kleidung in der ihr euch gut bewegen könnt sowie das Mitbringen eines Handtuchs und etwas zum Trinken. Tanzschuhe werden nicht benötigt.

Alle Könnerstufen sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auf euch!

_______________________________________________________

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0063A/FMi18:00-19:30LOK Gym18.10.-31.01.Peter Heinrichsentgeltfrei
Tauchen/Schnorcheln
verantwortlich: Luisa Kosok

   

 

Tauchen und Schnorcheln ermöglichen das Kennenlernen einer, den meisten Personen verborgenen, anderen Welt- der Unterwasserwelt. Nicht nur im Ausland, sondern auch in heimischen Gewässern gibt es viel zu entdecken.

Grundvoraussetzungen für den Kurs ist Spaß an der Bewegung im Wasser. Ein Grundstock an Masken, Flossen und Schnorchel stehen kostenfrei zur Verfügung. Allerdings empfiehlt es sich eigene Materialen mitzubringen, wenn diese vorhanden sind.

In diesem Kurs werden die Grundlagen des Tauchens und Schnorchelns erlernt, damit dem sicheren Erkunden eines Freigewässers nichts mehr im Wege steht. Der Kurs richtet sich an Anfänger ebenso wie auch Fortgeschrittene. Neben dem Umgang mit der ABC-Ausrüstung werden mit Hilfe verschiedener Übungen die Kondition und die Fähigkeiten im Apnoe-Tauchen (d.h. mit einem Atemzug möglichst lange, weit oder tief zu tauchen) kontinuierlich weiter ausgebaut. Des Weiteren finden an ausgewählten Terminen praktische Übungen zum Tauchen mit einem Drucklufttauchgerät statt.

Am Ende des Kurses besteht die Möglichkeit den Grundtauchschein zu erwerben. Hierzu sind eine praktische und eine theoretische Prüfung notwendig. Zur Vorbereitung auf die Theorieprüfung finden 2 theoretische Einheiten im Umfang von je 4 Stunden statt. Die genauen Termine werden nach Absprache mit den Interessenten festgelegt.

Hinweis: Informationen zum Tauchen allgemein findet Ihr im Internet: http://www.vdst.de und dort unter "Ausbildung Weiterbildung" das Thema "Ausbildung im Tauchsport an den Hochschulen".


 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0083A/FMi19:00-20:00UNI-Schwimmbad II18.10.-31.01.Cordt Tielke, Sandra Eimlerentgeltfrei
Tennis
verantwortlich: Maren Ungethüm

 

Im Wintersemester werden Tenniskurse im Gruppenunterricht (8 Teilnehmer/innen; 10 Termine x 60 Minuten) angeboten.

Die Plätze verfügen über einen Bodenbelag, bei dem Tennis-Hallenschuhe (ohne Profil) vonnöten sind. Bälle werden gestellt, Tennisschläger müssen mitgebracht werden. Schuhe können auch gegen ein geringes Entgelt im Millenium Sports ausgeliehen werden.

Im Tenniskurs geht es um die Vermittlung von Grundschlägen, Vor- und Rückhand sowie dem Aufschlag. Bekannte Grundschläge werden im Kursverlauf vertieft, ebenso wie die Techniken Volley und Smash.

Dieses Sportangebot ist kostenpflichtig. Die angegebenen Entgelte stehen für  Studierende/Bedienstete/Sonstige

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0071A2Mo09:00-10:00Millennium Sports Tennisplatz30.10.-15.01.Bernd Tiltack55/ 70/ 70 €
0081A1Mo12:00-13:00Millennium Sports Tennisplatz30.10.-15.01.Bernd Tiltack55/ 70/ 70 €
0100A2Di12:00-13:00Millennium Sports Tennisplatz07.11.-23.01.Bernd Tiltack55/ 70/ 70 €
0106A1Di11:00-12:00Millennium Sports Tennisplatz07.11.-23.01.Bernd Tiltack55/ 70/ 70 €
0169FMi11:00-12:00Millennium Sports Tennisplatz08.11.-24.01.Bernd Tiltack55/ 70/ 70 €
0234FMo13:00-14:00Millennium Sports Tennisplatz30.10.-15.01.Bernd Tiltack55/ 70/ 70 €
0239A1Di08:00-09:00Millennium Sports Tennisplatz16.10.-03.02.Phillip Wachaczyk55/ 70/ 70 €
0240FDo12:00-13:00Millennium Sports Tennisplatz16.10.-03.02.Phillip Wachaczyk55/ 70/ 70 €
Thai-Kick-Boxing
verantwortlich: Maren Ungethüm

          

Thai- Kick Boxing ist eine Kombination des bekannten Kick Boxen und dem traditionellen Thai Boxen (auch Muay Thai genannt). Es gleicht diese beiden Kampfsportarten untereinander aus, indem es die beiden Stärken miteinander verbindet und zu einer neuen Kampfsportart, dem Thai- Kick Boxen macht. Neu ist jedoch nur die einzigartige Kombination.

Denn aus dem Thai-Boxen, das als Nationalsportart in Thailand geschätzt und von vielen wegen seiner harten Trainingsmethoden gefürchtet ist, gingen schon seit hunderten von Jahren die härtesten und kompromisslosesten Kampfsportler hervor.

Das Kickboxen hingegen ist erst in neuerer Zeit aus dem in Amerika populären Full-Contact Karate entstanden. Hier wurden allmählich die geraden Techniken des Karate durch rundere Schläge aus dem Boxen ersetzt und mit den traditionellen Kicks kombiniert. Durch Schützer an Kopf, Fäusten und Beinen waren nun auch Voll-Kontakt Kämpfe möglich ohne ein übermäßiges Verletzungsrisiko eingehen zu müssen.

Das Thai- Kick Boxing behält nun die Turniertauglichkeit des Kickboxen durch seine sogenannten Safeties bei und übernimmt von ihm die hohen Kicks und Schlagtechniken aus dem Boxen um sie dann mit den Ellbogentechniken, Kniestößen und Lowkicks des Thaiboxen zu verbinden.

Thai Kick Boxing erhöht zudem auch die Kondition. Diese Kondition besteht aus mehreren Faktoren: Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination. Manche Sportarten sind recht einseitig, dies ist beim Thai-Kick Boxing nicht der Fall! Thai-Kick Boxing steigert außerdem nicht nur die körperliche Fitness, es stärkt auch den Geist und die Seele. Thai-Kick Boxing ist keine hirnlose Schlägerei. Es gewinnt nicht der Wilde, es gewinnt der 'Denkende'. Taktik spielt eine große Rolle. Mit zunehmder Erfahrung stellt sich eine ruhigere, -überlegtere Kampfweise ein. Abgesehen davon ist Thai-Kick Boxing wunderbar geeignet, nach einem langen Studientag/Arbeitstag sich von eben diesem zu entspannen.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich! Frauen sind sehr gerne Willkommen!

(wenn vorhanden, bitte Boxhandschuhe, Bandagen, Mundschutz, Tiefschutz, Schienbeinschutz, Thai-Boxing Hose etc. mitnehmen.)

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0097A2/FDo20:00-21:30WS-Gym07.10.-02.02.Sebastian Herten, Daniel Martsch12/ 16/ 16 €
0134A/FDi17:30-19:00WS-Gym17.10.-30.01.Daniel Martsch, Sebastian Herten12/ 16/ 16 €
0145A/FFr18:00-19:30WS-Halle20.10.-02.02.Sebastian Herten, Daniel Martsch12/ 16/ 16 €
Tischtennis-Spielgruppe
verantwortlich: Luisa Kosok

In lockerer Atmosphäre treffen sich sowohl HobbyspielerInnen als auch VereinsspielerInnen, um dem weißen Ball nachzujagen. Wenn Du schon immer gerne Tischtennis gespielt hast und nun Deine Fertigkeiten entstauben möchtest oder wenn Du noch bzw. wieder Training brauchst, bist Du bei uns richtig.

Schläger und Bälle sind mitzubringen.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0017A/FMi17:30-19:00UNI I18.10.-31.01.Fabian Heeke, Falk Olaf Altheideentgeltfrei
Tribal Style Belly Dance
verantwortlich: Luisa Kosok

 

 

ATS (American Tribal Style Bellydance) ist ein kraftvoller, erdiger Gruppentanz, den die US-Amerikanerin Carolena Nericcio in den 70er Jahren aus dem orientalischen Tanz entwickelt und mit ihrer Gruppe FatChanceBellyDance (FCBD) weltweit bekannt gemacht hat. Angereichert mit Elementen aus indischem Tanz, Flamenco, Folkloretänzen und ganz eigenen Bewegungsfolgen lebt ATS von der Ausstrahlung der Gruppe ("Tribe" bedeutet "Stamm"). Die Tänzerinnen tanzen keine Choreographien, sondern verständigen sich spontan mit Zeichen, den so genannten “Cues”. Aufgrund der festgelegten Tanzelemente und Cues kann man spontan miteinander tanzen, beispielsweise auf Mittelaltermärkten.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0139A/FFr19:00-20:30UNI Gym20.10.-02.02.Margarete Keulenentgeltfrei
Ultimate-Frisbee
verantwortlich: Luisa Kosok

Ultimate Frisbee ist ein non-contact Sport der auf einem Feld, ähnlich dem american football, von zwei Mannschaften gespielt wird. Ziel in diesem Spiel ist es, durch das zuspielen einer Frisbee-Scheibe zu seinen MitspielerInnen, diese in der gegnerischen Endzone zu fangen. Hält man die Frisbee in der Hand ist es nicht erlaubt zu rennen, Körperkontakt ist untersagt (Foul) und eine Besonderheit des Ultimate Frisbee ist der so genannte ?Spirit of the Game?, höchste Priorität im Ultimate hat demnach Fairness, Sportlichkeit und Ehrlichkeit. Ultimate wird ohne Schiedsrichter gespielt und jeder Spieler/jede Spielerin ist für die eigenen Foul-Calls verantwortlich (Cheater sollten besser gleich Zuhause bleiben).
Ultimate Frisbee ist noch immer eine sehr kleine Sportart, die sich speziell an deutschen Unis immer größerer Beliebtheit erfreut, es werden nationale und internationale Meisterschaften ausgetragen, an denen in Zukunft hoffentlich auch Bielefelder Studenten beteiligt sein werden!

Um Ultimate zu spielen benötigt man ausschließlich Sportkleidung und eine Frisbee (welche vorhanden sind).
 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0105A/FFr19:00-20:30LOK I-III20.10.-02.02.Marian Biermann, Patrick Bewerentgeltfrei
Unterwasserrugby-Spielgruppe
verantwortlich: Maren Ungethüm

Unterwasser-Rugby (oder eher Unterwasserhandball) ist das 3-dimensionale Mannschaftsspiel. Wer Spaß an der Bewegung im Wasser und keine Probleme beim Tauchen hat, für den ist dies der richtige Ausgleichssport. Spielraum ist der tiefere (ca. 3 m) Beckenbereich. Beide Mannschaften versuchen, einen Salzwasser-gefüllten Ball (-hat Abtrieb) in auf dem Beckengrund stehende Körbe zu platzieren. Die Spieler tragen Taucherbrille, Schnorchel und Flossen (ABC-Ausrüstung). Das Training bei uns umfasst zu gleichen Teilen Konditionstraining und Spiel. Wir spielen in einer gemischten Gruppe (Frauen und Männer, gemischter Leistungsstand) und allen macht das Spielen Spaß. Entgegen den Vermutungen, die der Name vielleicht wecken mag, ist Unterwasser-Rugby kein brutaler Sport-Spielregeln und Spielgeist lassen dies auch nicht zu und Szenen wie beim Fußball, Handball oder American Football gibt es nicht-, dennoch ist Unterwasser-Rugby ein Mannschaftssport mit (beschränktem) Körperkontakt: jede Mannschaft möchte halt den Ball bekommen. Aber das Schöne ist: unter Wasser kann man nicht hinfallen.
 

Wir freuen uns auf Schnuppergäste (eine Spielerausrüstung kann gestellt werden).

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0202A/FMo
Mi
19:00-20:00
18:00-20:00
UNI-Schwimmbad II
UNI-Schwimmbad I
16.10.-31.01.Lina Fründtentgeltfrei
0221A/FMo
Mi
19:00-20:00
18:00-20:00
UNI-Schwimmbad II
UNI-Schwimmbad I
16.10.-31.01.entgeltfreikeine Buchung
Volleyball
verantwortlich: Luisa Kosok

In den Übungsgruppen findet volleyballspezifisches Aufwärmen zur Verbesserung der konditionellen und koordinativen Fähigkeiten statt. Die Übungsformen dienen der Verbesserung der technischen und taktischen Fähigkeiten. Bei entsprechender TeilnehmerInnenzahl finden differenzierte Übungsformen je nach Fähigkeit und Interesse der TeilnehmerInnen statt. Das Konzept richtet sich vorrangig an Interessierte, die ihr Volleyballspiel verbessern wollen. Der/Die ÜbungsleiterIn kann je nach Vorkenntnissen in einen entsprechenden Kurs verweisen. In den AnfängerInnenkursen (A1) sollen grundlegende technische und taktische Fähigkeiten vermittelt werden. Es soll eine saubere Pritsch- und Baggertechnik und ein grundlegendes Verständnis des Spielsystems entwickelt werden.
Bei den fortgeschrittenen AnfängerInnen (A2) steht die Verbesserung der Individualtechnik und -taktik im Vordergrund. Hier geht es um Angriffstechniken, sowie Stellen von der 2 mit Mittel- und Außenangriff.
Bei den Fortgeschrittenen (F) werden hingegen die Gruppen- und Team-Taktiken besonders betont. Dabei geht es insbesondere um Läufersysteme wie 4-2.

In jedem Kurs besteht das Training aus Übungsformen mit anschließendem Spielen.

Hinweis: Bitte beachtet, dass wir aufgrund geringer Kapazitäten allen Teilnehmenden nur einen Kursplatz in diesem Sportangebot zur Verfügung stellen können.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0062A1Mo18:00-20:00LOK I16.10.-29.01.René Ludwigs, Heiko Hellwigentgeltfrei
0131A2Mo18:00-20:00LOK II16.10.-29.01.André Kalejaentgeltfrei
0151FMo20:00-22:00LOK II16.10.-29.01.René Ludwigsentgeltfrei
0152A2Mo20:00-22:00LOK I16.10.-29.01.Heiko Hellwigentgeltfrei
Volleyball-Spielgruppe
verantwortlich: Luisa Kosok

Volleyball ist eine Mannschaftssportart für jedermann und gehört zu den weltweit meistgespielten Sportarten. Der besondere Reiz verschafft dem Volleyball unter anderem das komplexe technische und taktische Zusammenspiel, die klare Rollenteilung und die Athletik.

Da es im Spiel keinen Körperkontakt gibt, kann physische Unterlegenheit durch technisches Können und taktische Cleverness mehr als kompensiert werden.

Bitte beachtet: Dieses Spielgruppen richten sich an fortgeschrittene AnfängerInnen (A2) und an Fortgeschrittene (F). Anfänger und Anfängerinnen (A1)  haben die Möglichkeit, an einem angeleiteten Kurs speziell für Teilnehmende ohne großen Vorkenntnissen teilzunehmen.

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0065FMi19:30-20:45LOK I-III18.10.-31.01.Marcus Boettiger, Reinhard Alvaroentgeltfrei
0170A2/FFr17:30-19:00LOK I-III20.10.-02.02.René Ludwigs, André Kalejaentgeltfrei
Wandern
verantwortlich: Maren Ungethüm

Tour 3: Togdrang und Kettersche Berge I Ebberg mit dem eisernen Anton I „Halleluja!“-Steinbruch I 52. Breitengrad-Stein I Sparrenberger Egge I Bielefelder Wahrzeichen Sparrenburg I Weihnachtsmarkt in der Bielefelder Altstadt

Treffpunkt: 10:00 Uhr an der S-Bahnhaltestelle Adenauerplatz (beim Kunstmuseum/Naturkundemuseum)

Strecke: ca. 18 km mit ein paar wenigen Höhenmetern.

Beschaffenheit: Überwiegend Waldwege und -pfade, asphaltiert im Stadtbereich.

Dauer: Ohne Pausen etwa 4,0 bis 4,5 Std.

Rastmöglichkeiten : Eisener Anton (nicht überdacht), Schutzhütte auf´m Kammweg (überdacht), Halleluja Steinbruch (nicht überdacht).

Einkehrmöglichkeiten: Restaurant Waldesruh, Restaurant Brands Busch, Restaurant Sparrenburg und natürlich zum Ausklang auf´m Weihnachtsmarkt in der Bielefelder Altstadt.

Festes Schuhwerk, wetterfeste/-angepasste Kleidung sowie eine gewisse Grundkondition sollten auf jeden Fall mitgebracht werden. Auch ´ne Stulle und etwas zu Trinken sollte im Rucksack sein! Weihnachtsgebäck für die Wandergruppe wäre sicherlich auch nicht das Verkehrteste.  (Menschenverträgliche) Hunde sind natürlich immer willkommen!

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0114A/FSa10:00-15:0009.12.Holger Kern5/ 10/ 10 €

TOUR 2:

B?rgerpark I Ochsenheide I Tierpark Olderdissen I Klosterruine Jostberg I Bl?mkeberg/Galgenheide I Tierpark Olderdissen I Bauernhausmuseum I Ochsenheide I B?rgerpark I Bielefelder Westen

?

Treffpunkt: 11:00 Uhr am Haupteingang der Oetkerhalle.

Strecke: ca. 15 km mit einigen H?henmetern.

Beschaffenheit: Asphaltweg durch den Park, sonst ?berwiegend Wald- und Forstwege, zwei kleinere Anstiege (1x asphaltierter Weg, 1x Waldpfad), Asphaltweg im Stadtbereich.

Dauer: Ohne Pausen etwa 3 bis 3,5 Std.

Rastm?glichkeiten : Klosterruine Jostberg (nicht ?berdacht).

Einkehrm?glichkeit: Meierhof im Tierpark, Bauernhausmuseum, Caf? im B?rgerpark und nat?rlich zum Ausklang im Bielefelder Westen.

Teilnehmerzahl: Max. 15, Min. 5; Hunde willkommen!

?

Festes Schuhwerk, wetterfeste/-angepasste Kleidung sowie eine gewisse Grundkondition sollte schon mitgebracht werden.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0300A2Sa10:00-18:00Treffpunkt Eingang Sporthalle/Außenanlage14.10.Holger Kern5/ 10/ 10 €abgelaufen

TOUR 1:

Schwedenfrieden I Arminiusquelle I Schwedenschanze I Hünenburg I Tierpark Olderdissen I Botanischer Garten I Johannesfriedhof I Johannisberg I Winzersche Gärten I Bielefelder Altstadt

 

Treffpunkt: 10:15 Uhr an der Bushaltestelle gegenüber der Kunsthalle (Abfahrt mit der Bus-Line 24 um 10:24, deshalb bitte pünktlich sein!).

Strecke: ca. 22 km mit einigen Höhenmetern.

Beschaffenheit: Ein kurzes Stück Straße (Zuweg), sonst überwiegend Wald- und Forstwege, zwei steilere Anstiege (1x schmaler Waldpfad, 1x  steiniger Bergpfad), Asphaltweg im Stadtbereich.

Dauer: Ohne Pausen etwa 4,5 bis 5 Std.

Rastmöglichkeiten : Flug-Startplatz des Flugvereins Ascheloh (überdacht), Kaiser-Friedrich-Gedächtnishütte (überdacht).

Einkehrmöglichkeit: Bergrestaurant Schwedenfrieden, Bergrestaurant Peter auf´m Berge, Meierhof im Tierpark und natürlich zum Ausklang in der Bielefelder Altstadt.

Teilnehmerzahl: Max. 15, Min. 5; Hunde willkommen!

 

Festes Schuhwerk, wetterfeste/-angepasste Kleidung sowie eine gewisse Grundkondition sollte auf jeden Fall mitgebracht werden.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0301A2/FSa10:00-18:0028.10.Holger Kern5/ 10/ 10 €abgelaufen
Wasserspringen
verantwortlich: Luisa Kosok

Wasserspringen ist paradox gefährlich!
Nach der Unfallstatistik ist Wasserspringen von 1m und 3m Brettern sehr ungefährlich. Trotzdem erfordert es ein wenig Überwindung, selbst wenn Du in dem Schwierigkeitsbereich bleibst, wo nicht einmal eine Verletzungsmöglichkeit besteht. Ein Kopfsprung rückwärts vom 1m Brett erfordert für die meisten mehr Mut, als mit dem Motorrad auf nasser Straße Hundert zu fahren.Wenn Dir dieser Sprung zu leicht ist, springe einen Salto und danach eineinhalb Salto. Schon manchem/r haben noch hinterher von der Willensanstrengung die Beine gezittert nach seinem/ihrem ersten Doppelsalto.Jeder neue Sprung fordert bald weniger Mut und schenkt immer mehr Vergnügen. Im Schwimmbad, dem schönsten Raum in der Uni, erfährst Du mehr. Auch als völlige/r AnfängerIn bist Du willkommen und nicht allein.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0078A/FMo18:00-19:00UNI-Schwimmbad II16.10.-29.01.Jonas Tillmannentgeltfrei
Wirbelsäulengymnastik
verantwortlich: Luisa Kosok

 

 

Wir arbeiten an Spannung und Entspannung des Körpers mit dem Schwerpunkt Wirbelsäulenarbeit/Rückenschule. Fehlbeanspruchungen, die zu Rücken- oder Nackenschmerzen führen können, wird durch ein gezieltes Übungsprogramm entgegengewirkt. Die Gelenke, die Wirbelsäule und Rumpfmuskulatur werden sanft gelöst und wir erfahren wohltuende, ausbalancierte Körperlichkeit.
Dieser Kurs ist keine medizinische Therapie, kann also ärztlich notwendige Behandlung nicht ersetzen.
Kleidung: Bequeme Sport-Kleidung, flexible Fußkleidung mit Bodenhaftung, z.B. feste Hallensportschuhe (nicht färbende und saubere Sohle!) oder Socken mit Gummierung sind empfehlenswert.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0030A/FMi16:00-17:30HSP-Gym18.10.-31.01.Tereza-Janette Pita de Aranjo-Icklerentgeltfrei
Yoga
verantwortlich: Maren Ungethüm
KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0103FortgeschritteneFr14:00-15:30HSP-Gym20.10.-02.02.Eugen Medwedew20/ 28/ 28 €
0535A/FFr10:00-11:30D2-10020.10.-02.02.Eugen Medwedew20/ 28/ 28 €
Yoga & Atmung
verantwortlich: Maren Ungethüm

Pranayama die Yoga-Atmung bezeichnet die Techniken,
die zur Intensivierung oder Expansion (ayama) des Pránas (Bioenergie) im Organismus führen.
Dieser Workshop richtet sich an Menschen mit Lust auf intensives Atmen.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0210WorkshopSa15:30-18:30D2-10018.11.Maria Blanda Faro Ribeiro10/ 15/ 15 €abgelaufen
Yoga (Hatha)
verantwortlich: Maren Ungethüm

Hatha Yoga

Yoga kommt aus Indien und ist eine uralte Technik zur Harmonisierung von Körper, Geist und Seele. Yoga bedeutet Einheit. Die Einheit von Körper Geist und Seele im Mikrokosmos und auch die Einheit von allem, was existiert, im Makrokosmos.

Hatha Yoga ist das körperorientierte Yoga, das im Westen im Allgemeinen unter Yoga bekannt ist. Der Fokus liegt hierbei auf der kontinuierlichen, natürlichen Atmung gepaart mit den Asanas (Körperhaltungen). Atmung, Körperbewusstsein, Flexibilität des Körpers, Konzentration und Entspannung werden geschult.

Hatha setzt sich aus den Silben "Ha" für Sonne, die männliche Energie und "tha" für Mond, die weibliche Energie zusammen. Hatha Yoga wirkt auf beide diese Energien (die jeder Mensch in sich trägt) und gleicht sie aus, harmonisiert sie.

Die Anfängerkurse sind für vollkommene Neueinsteiger geeignet. Langsam tasten wir uns an eine Yoga-Reihe heran, die du, wenn du magst und es dir zutraust, auch gerne selbständig zuhause weiterüben kannst.

Der Mittelstufenkurs ist für Menschen geeignet, die etwas Erfahrung mit Yoga gesammelt haben. Folgende Asanas solltest du gut kennen: Schulterstand, Pflug, Fisch, Vorwärtsbeuge, Schiefe Ebene, Kobra, Heuschrecke, Drehsitz, Krähe, Stehende Vorwärtsbeuge und das Dreieck. Darüber hinaus solltest du mit dem Sonnengruß, Kapalabhati (Schnellatmung) und Anuloma Viloma (Wechselatmung) vertraut sein.

Ich freue mich auf euch.

Jonathan

Om Shanti

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0067MittelstufeMi18:30-20:00D2-10018.10.-31.01.Jonathan Kühne20/ 28/ 28 €
0150Einsteigerinnen und EinsteigerMo10:00-11:30D2-10016.10.-29.01.Jonathan Kühne20/ 28/ 28 €
0526Einsteigerinnen und EinsteigerMi20:00-21:30D2-10018.10.-31.01.Jonathan Kühne20/ 28/ 28 €
Yoga (SwáSthya)
verantwortlich: Maren Ungethüm

Seit 5.000 Jahren ist Yoga eine Einladung, Dich selbst mitzubekommen
und der Welt achtsam zu begegnen - welchen Segen das für Deine Gesundheit bedeutet,
ist inzwischen wissenschaftlich bewiesen.
SwáSthya Yoga bezeichnete die Systematisierung des Antiken Yoga.
Die Übergänge von Yoga-Stellungen erfolgen in fliessender Form, begleitet von Musik.
Atem-Übungen, Entspannungstecniken und Meditation,
das und noch mehr - eine Vielfalt, die Dich Deine Kraft spüren lässt!

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0072A1Mi09:30-11:00HSP-Gym18.10.-31.01.Maria Blanda Faro Ribeiro20/ 28/ 28 €
0176A2/FMi11:00-12:00HSP-Gym18.10.-31.01.Maria Blanda Faro Ribeiro20/ 28/ 28 €
0209A2/FMo10:00-11:30HSP-Gym16.10.-29.01.Maria Blanda Faro Ribeiro20/ 28/ 28 €
Yoga for all
verantwortlich: Luisa Kosok
KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0177A/FDi16:00-17:30WS-Halle17.10.-30.01.Eugen Medwedewentgeltfrei
Yoga für den starken Rücken
verantwortlich: Maren Ungethüm
Yoga ist ein jahrtausendealtes und bewährtes Übungsprogramm, das auf allen Ebenen wunderbar harmonisierend wirkt und für jeden geeignet ist, der Freude dabei empfindet.
 
Bei diesem Kurs wollen wir unserem Rücken besondere Aufmerksamkeit schenken: Der Rücken ist Dreh- und Angelpunkt unseres Körpers. Durch unsere moderne, westliche Lebensweise haben wir in diesen Bereichen häufig Verspannungen oder Schmerzen.
Hier wollen wir unserem Körper und insbesondere unserem Rücken etwas Gutes tun, sei es vorbeugend oder bei bereits vorhandenen Einschränkungen. Dabei werden die anderen Bereiche natürlich immer auch berücksichtigt.
Der Rücken wird es dir danken und du wirst sicherlich noch viele weitere positiven Wirkungen des Yoga bei dir selber feststellen dürfen.
 
Ich freue mich, wenn du dir und deinem Rücken etwas Gutes tun möchtest:)!
 
Über die Kursleiterin:
 
Alice Fiedler ist ausgebildete Krankenschwester und studiert zur Zeit Psychologie an der Uni Bielefeld. Durch ihre Tätigkeit liegen ihr ganzheitliche Gesundheit und das Vorbeugen statt Heilen besonders am Herzen. Aus diesem Grund entschied sie sich für eine Ausbildung zur Yogalehrerin, da Yoga von jedermann/jederfrau jederzeit überall ohne Hilfsmittel mit wunderbaren Effekten auf Körper und Geist praktiziert werden kann. In diesem Zusammenhang wuchs ihr Interesse insbesondere auf den Gebieten Entspannung, Meditation und Tanz. Hier hat sie ebenfalls einige Ausbildungen absolviert, unter anderem als Ganzheitliche Entspannungstherapeutin, Meditationskursleiterin und Zumbainstructor. Nun möchte sie ihre Erfahrungen und ihr Wissen gerne mit dir teilen und freut sich über deine Teilnahme bei ihren Kursen.
 
Die Kurse von Alice beginnen erst ab der 45. Kalenderwoche!
KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0525A/FMo17:30-19:00D2-10006.11.-29.01.Alice Fiedler20/ 28/ 28 €
Yoga Vinyasa
verantwortlich: Maren Ungethüm

In diesem Kurs werden wir Ashtangabasierten Vinyasa Yoga praktizieren. Dies ist eine sehr kraftvolle, dynamische und fließende Art von Yoga, wo der Schwerpunkt darauf liegt, die Bewegungen mit dem Atem zu koordinieren. Ziel dabei ist während der gesamten Asana Praxis Zentriertheit und Präsenz zu erzielen und einen fließenden Übergang von einer Asana in die nächste entstehen zu lassen, sodass wir in eine Art „Meditation in Bewegung“ kommen. Die Besonderheit im Ashtanga liegt in der präzisen Abfolge – auch Serie genannt- der von Pattabhi Jois entwickelten Körperübungen, die seither unverändert blieben. Diese Form ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
2020A/FFr17:00-18:30D2-10020.10.-02.02.Katharina Wiese20/ 28/ 28 €
Zumba®
verantwortlich: Maren Ungethüm

 

 

Zumba® ist ein konditionelles Ausdauertraining, dass lateinamerikanische rhythmische Bewegungen mit gezielten Muskelübungen verbindet. So lernt man bei anheizender Musik seinen Körper zu kontrollieren, steigert die Ausdauer und Leistungsfähigkeit und beginnt Muskeln aufzubauen. Insgesamt bietet Zumba® für alle, die Spaß an Tanz und Bewegung haben, eine optimale Basis den Körper fit zu halten und zu trainieren.

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0058A/FDo10:30-11:30HSP-Gym19.10.-01.02.Kimberley Ceyhan15/ 20/ 20 €
0135A/FMi17:00-18:00UNI Gym16.10.-04.02.Kimberley Ceyhan15/ 20/ 20 €
0146A/FDo18:30-19:30UNI Gym19.10.-01.02.Mona Khadka15/ 20/ 20 €
0153A/FDi20:30-21:30HSP-Gym17.10.-30.01.Uljana Millbaier15/ 20/ 20 €
0161A/FDi10:30-11:30HSP-Gym17.10.-30.01.Kimberley Ceyhan15/ 20/ 20 €
0187Einsteigerinnen und EinsteigerMi13:00-14:00HSP-Gym16.10.-04.02.Mona Khadka15/ 20/ 20 €
Zumba® for all
verantwortlich: Luisa Kosok

 

Das volle Zumba-Erlebnis gibt es jetzt auch in der großen Halle!

Kursraum zu eng? Keinen Teilnehmerplatz bekommen? Das hat jetzt ein Ende!

Unter dem Label „Zumba® for All“ starten wir einen neuen Kurs, bei dem so richtig Convention-Feeling aufkommt. Mit einer großen Anzahl an Teilnahmeplätzen braucht ihr euch um einen freien Platz keine Sorgen mehr zu machen und könnt jederzeit dabei sein, wenn Uli zum Tanz bittet (anmelden müsst ihr euch aber auf jeden Fall vorher!).

Das Beste zum Schluss: Die Teilnahme am Kurs kostet jede Menge Schweiß, aber kein Geld. Mit Zumba® for All bietet der Hochschulsport allen Interessierten die Möglichkeit, an einem unserer beliebtesten Kurse völlig kostenfrei teilzunehmen. Lasst euch diese Chance auf keinen Fall entgehen.

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
0129A/FMo20:30-21:30WS-Halle16.10.-29.01.Uljana Millbaierentgeltfrei